Siemens Energy - Komplett-Übernahme von Siemens Gamesa zurzeit kein Thema

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Für den Energietechnikkonzern Siemens Energy ist eine vollständige Übernahme der Tochter Siemens Gamesa zurzeit kein Thema.

"Das steht natürlich irgendwann im Raum", sagte Siemens-Energy-Chef Christian Buch am Mittwoch bei der Vorstellung der Quartalszahlen. Jetzt sei es aber noch zu früh, um darüber zu diskutieren. Siemens Energy ist mit einem Anteil von 67 Prozent der Hauptanteilseigner des weltgrößten Herstellers von Offshore-Windturbinen. Über einen Kauf der verbleibenden Anteile wird regelmäßig spekuliert. Nach aktuellem Marktwert von Siemens Gamesa würde der verbleibende Anteil von 33 Prozent mehr als sechs Milliarden Euro kosten.

Bruch bekräftigte seine Einschätzung, dass es für seinen Konzern nur zwei sinnvolle Anteile an Siemens Gamesa gebe: 50 oder 100 Prozent. Derzeit sei aber nicht die richtige Zeit für eine Diskussion des Themas. "Wir sind jetzt gerade mal ein halbes Jahr an der Börse, also Schritt für Schritt."

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Siemens Energy Aktie

  • 25,43 EUR
  • -0,50%
21.06.2021, 17:38, Xetra

onvista Analyzer zu Siemens Energy

Siemens Energy auf kaufen gestuft
kaufen
52
halten
3
verkaufen
0
5% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 25,57 €.
alle Analysen zu Siemens Energy
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Siemens Energy (2.680)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten