Drucken
  • 1.600,000 USD
  • 0,00
  • 0,00%
Rohstoffart
INDUSTRIAL METAL
Einheit
US Dollar je Ounce
Kursart
Indikation

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 01:59 - 01:59 Uhr.

Eröffnung1.600,000Hoch / Tief (12.05.20) 1.600,000 / 1.600,000 Performance 1 Monat +4,57%
Vortag1.600,000Hoch / Tief (1 Jahr)1.600,000 / 1.485,000Performance 1 Jahr +7,74%
zur Chartanalyse
Kurse

Historische Kurse zu Iridium

DatumEröffnungHochTiefSchluss
1.600,000 1.600,000 1.600,000 1.600,000
Einzelkursabfrage
DatumEröffnungHochTiefSchlussVolumen
Nachrichten

News & Analysen zum Iridium

alle News zu Iridium
Fakten und Wissenswertes zu EIB IRIDIUM

Iridium ist ein Edelmetall aus der Platingruppe. Zu der Gruppe der Platinmetalle zählen Metalle wie Osmium, Platin, Rhodium und Palladium. Iridium wurde erst im 19. Jahrhundert in London von S. Tennant zusammen mit Osmium entdeckt. Die Edelmetalle wurden auch nur deswegen entdeckt, weil beim Auflösen von Rohplatin im Königswasser sich diese im unlöslichen Rückstand befanden. In Verbindung mit Osmium bildet es Osmiridium und Iridosmium. Iridium ist in seiner natürlichen Form seltener als Platin oder Gold zu finden. Die größten Vorkommen liegen in Russland, Japan, Nordamerika und Südafrika. Iridium zählt zu der Gruppe der Übergangsmetalle und ist ein Bestandteil vom Periodensystem der Elemente mit Symbol IR und der Ordnungszahl 77. Die Ordnungszahl 77 war übrigens Namensgebend für das Unternehmen Iridium LLC, welches Satellitentelefone herstellt. Die Satelliten des Unternehmens sind auch für das Iridium-Flare (deutsch Iridium-Aufleuchten) verantwortlich.

Wegen den physischen Eigenschaften wird das Edelmetall häufig in Legierungen verwenden, um diesen Härte oder Sprödigkeit zu verleihen. Weitere Einsatzgebiete sind in Zündkerzen-Elektroden, in Schmuck oder als elektrischer Kontakt.

Die breite Anwendungsmöglichkeit des Platinmetalls ist auch für den enormen und anhaltenden Preisanstieg über die letzten Jahre verantwortlich. Jedoch ist es als Anlagemöglichkeit für Privatpersonen schwer zu beschaffen, da es keine Iridium Münzen und sehr selten Barren gibt. Der Handel ist meist OTC, deswegen wird der Preis für das Edelmetall nicht täglich ermittelt. Anleger können nur in Edelmetallfonds oder Zertifikate aus seltenen Metallen investieren, in denen Iridium als einer der Bestandteile integriert ist.

News

weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Iridium" wird sich in absehbarer Zeit nicht verändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Iridium"-Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten
onvista Blog
Was ist eine Deflation? Gefahren, Vorteile, Unters... onvistaBlog

Eine Deflation ist von fallenden Preisen und einer wirtschaftlichen Abwärtsspirale gekennzeichnet. Dabei sinken die Gewinne von Unternehmen, während die Kosten aufgrund bestehender Verträge weitgehend konstant bleiben. Um Kosten zu senken und auf die sinkenden Absätze zu reagieren, setzen Unternehmen Arbeitskräfte frei. Folglich steigt die Arbeitslosigkeit. Eine Deflation wird häufig mit einer tiefen Wirtschaftskrise gleichgesetzt. Tatsächlich ist die Weltwirtschaftskrise 1929 das me

Home-Office | So organisiert sich der Mitarbeiter ... onvistaBlog

Seit dem 13.3. befinden sich alle angestellten Mitarbeiter der onvista media GmbH - also Ihres Finanzportals onvista.de im Home-Office. Dies geschah in erster Linie zum Schutz der Mitarbeiter*innen vor einer möglichen Infektion und um die Menge der Kontakte auch im Sinne der Verantwortung für die Gesellschaft möglichst zu begrenzen. Die in der Folge beschlossenen Schritte der Regierung zum „Social Distancing“ haben diesen Schritt bestätigt. Seit über zwei Jahren unterstützen wir das

[Beendet] Exklusive onvista-Aktion – 65 Euro Anlag... onvistaBlog

- Werbung -  Bei real negativer Rendite bei der Hausbank bietet ZINSPILOT eine echte Alternative mit attraktiven Zinsen und exklusiv vom 25. bis 27. Februar 2020 einen 65 Euro-Bonus für onvista-Kunden. Bei einer Anlagesumme von 5.000 Euro für ein halbes Jahr mit z.B. 0,51 % p.a. Zins bei der LHV-Bank, ergibt dies einen Jahreszins von 3,11 %. Erfahren Sie mehr über dieses Angebot.

zum onvista Blog