Werbung

DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG: PWO berichtet eine gute Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022

EQS Group · Uhr

DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
Progress-Werk Oberkirch AG: PWO berichtet eine gute Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022

09.08.2022 / 08:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Dr. Cornelia Ballwießer (CFO): „Es gelingt uns weiterhin, die PWO-Gruppe sicher durch die aktuellen gesamtwirtschaftlichen und geopolitischen Herausforderungen zu navigieren. Dies unterstreicht die positive Geschäftsentwicklung in den ersten sechs Monaten.“ 
 

  • Alle Standorte tragen zur positiven Entwicklung bei
  • Neugeschäft im vierten Quartal in Folge gestiegen
  • Gesamtwirtschaftliche Risiken vor allem für die Gasversorgung in Europa haben erheblich zugenommen
  • Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 bleiben daher unverändert
     

Oberkirch / Valašské Meziříčí / Kitchener / Puebla / Suzhou / 9. August 2022 – Die PWO-Gruppe hat das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 erfolgreich abgeschlossen. Dazu trugen an- und hochlaufende Serienproduktionen und Kostenreduzierungen bei. Zudem erzielten wir einvernehmliche Lösungen mit unseren Kunden zu Preisanpassungen aufgrund gestiegener Materialpreise. Auch die Abschwächung des Euros wirkte sich positiv aus.

Fast alle Standorte konnten ihre Ergebnisbeiträge verbessern. Die Standorte in China waren, wie die Wirtschaft dort insgesamt, von den harten Maßnahmen betroffen, welche die chinesische Regierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ergriffen hatte.

Besonders erfreulich entwickelten sich die Neuaufträge: Vier Quartale in Folge erhöhte sich das Lifetime-Volumen des Neugeschäfts. Im zweiten Quartal 2022 erreichten wir fast das doppelte Volumen des zweiten Quartals 2021. Unser vom Verbrennermotor vollständig unabhängiges Geschäftsmodell, kombiniert mit einem globalen Vertriebsansatz und dem Fokus auf unseren Entwicklungskompetenzen, bleibt weiterhin zentraler Erfolgsgarant. Auf dieser Basis erschließen wir zunehmend auch neue Marktchancen jenseits unserer klassischen Produktlösungen und Absatzmärkte.

In der PWO-Gruppe wurden im ersten Halbjahr 2022 die folgenden Kennzahlen erreicht:

  • Umsatzerlöse: 258,1 Mio. EUR (i. Vj. 213,7 Mio. EUR)
  • EBIT vor Währungseffekten*: 16,9 Mio. EUR (i. Vj. 13,3 Mio. EUR)
  • EBIT inklusive Währungseffekten: 17,0 Mio. EUR (i. Vj. 13,2 Mio. EUR) 
  • Periodenergebnis: 10,7 Mio. EUR (i. Vj. 8,8 Mio. EUR)
  • Investitionen: 10,4 Mio. EUR (i. Vj. 6,1 Mio. EUR)
  • Free Cashflow: -8,1 Mio. EUR (i. Vj. -1,4 Mio. EUR)
  • EK-Quote: 35,7 Prozent (31.12.2021: 33,6 Prozent)
  • Lifetime-Volumen des Neugeschäfts: rund 465 Mio. EUR (i. Vj. rund 265 Mio. EUR)
    * Bei der Umrechnung der Fremdwährungsabschlüsse unserer Tochterunternehmen entstehen Translationseffekte. Diese sind nicht Gegenstand des bereinigten EBIT.

Die Risiken aus der weltwirtschaftlichen Entwicklung haben sich im ersten Halbjahr 2022 erhöht. Gleichfalls haben sich die Rahmenbedingungen für die Automobilindustrie eingetrübt. Zunehmend gestiegen sind die Sorgen über die künftige Gasversorgung Europas. Derzeit ist nicht absehbar, ob die Gaslieferungen seitens Russlands im zweiten Halbjahr 2022 vollständig oder teilweise eingestellt werden.

Wenngleich wir für unsere Produktion nahezu kein Gas benötigen bzw. auf alternative Energieträger umstellen können, bewerten wir vor diesem Hintergrund die Risiken für die weitere wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands und Europas und damit indirekt auch unseres Geschäfts im zweiten Halbjahr 2022 als hoch und lassen unsere gegenwärtigen Prognosen unverändert. Wir beobachten die Lage ständig und umfassend und werden, sobald dies möglich ist, insbesondere die Auswirkungen der Gasversorgung der Wirtschaft auf unsere Geschäftsentwicklung und -aussichten präzisieren bzw., wenn nötig, unsere Prognose aktualisieren.

Der Halbjahresbericht wird auf der PWO-Website unter https://www.pwo-group.com/de/investoren-presse/news-publikationen/berichte/ veröffentlicht.

Progress-Werk Oberkirch AG

Der Vorstand

 

Kontakt:
Charlotte Frenzel
Investor Relations & Corporate Communications
T. +49 179 / 6904 237
M. charlotte.frenzel.ext.ma@progress-werk.de

 

Unternehmensprofil PWO-Gruppe

Wir sind ein globales Unternehmen der Mobilitätsindustrie und verstehen uns als Engineering-Haus, das durch Innovationen die umweltfreundliche Mobilität der Zukunft führend mitgestaltet und komplett verbrennerunabhängig agiert.

Mit unserer Kompetenz in klimafreundlicher Leichtbauweise sind wir Technologieführer und vereinen Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Wir entwickeln und fertigen anspruchsvolle Metallkomponenten und komplexe Subsysteme an der Grenze des technologisch Möglichen.

Als sinnstiftender Arbeitgeber mit familiären Strukturen auf globaler Ebene bieten wir 3.000 Mitarbeitenden an 8 Standorten auf 3 Kontinenten ein Zuhause.

Wir handeln aus innerer Motivation und Überzeugung, deshalb ist Nachhaltigkeit für uns einer der zentralen Werte der Unternehmensgruppe.

Wir sehen die Notwendigkeit, den Herausforderungen unserer Zeit mit innovativen und nachhaltigen Konzepten zu begegnen. Vor allem wollen wir aber die darin liegenden Chancen ergreifen.

Unsere Unternehmensstrategie haben wir in dem Motto PEOPLE. PLANET. PROGRESS. zusammengefasst.


09.08.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Progress-Werk Oberkirch AG
Industriestraße 8
77704 Oberkirch
Deutschland
Telefon: +49 (0)7802 84-844
Fax: +49 (0)7802 84-789
E-Mail: ir@progress-werk.de
Internet: www.progress-werk.de
ISIN: DE0006968001
WKN: 696800
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1415397

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1415397  09.08.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1415397&application_name=news&site_id=onvista

Meistgelesene Artikel

Werbung