AKTIE IM FOKUS: Rheinmetall mit Kurssprung nach Aufstieg in den Dax

dpa-AFX · Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Rheinmetall haben mit ihrem Aufstieg in die erste Börsenliga am Montag die Anleger in Scharen angezogen. An ihrem ersten Handelstag im Dax standen die Papiere des Rüstungskonzerns und Autozulieferers mit einem Kursgewinn von 4,2 Prozent auf 247 Euro an der Spitze des deutschen Leitindex. Dort ersetzen sie die Anteilsscheine des Dialysespezialisten FMC , der ab diesem Montag im MDax , dem Index der mittelgroßen Werte, zu finden ist.

Wichtig sind Indexänderungen vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden (physisch replizierende ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

Positive Impulse sandten auch neue Analystenstudien mit bestätigten Kaufempfehlungen. Der zunehmende Bedarf an militärischer Ausrüstung sowie weiter steigende Verteidigungsausgaben in Deutschland und anderen Nato-Staaten beinhalteten ein attraktives mittelfristiges Potenzial für das Unternehmen, erklärte Analyst Holger Schmidt von der DZ Bank. Den Ausblick auf 2023 nannte er konservativ und sieht für seine Schätzungen Luft nach oben, sobald die geplante Übernahme des spanischen Munitionsherstellers Expal Systems genehmigt wird.

Analyst David Perry von der US-Bank JPMorgan erhöhte sein Kursziel für Rheinmetall von 265 auf 310 Euro und beließ die Einstufung auf "Overweight". Rheinmetall dürfte der Hauptprofiteur der üppigen Munitions-Lieferungen an die Ukraine sein, glaubt der Experte. Auch der Dax-Aufstieg sollte dem Kurs Auftrieb geben, da das Papier damit wieder interessanter für bestimmte Investoren werde.

Mit einem Kurssprung von rund 32 Prozent sind die Rheinmetall-Aktien im bisher noch recht kurzen Jahresverlauf klar bester Dax-Wert. Seit dem Beginn des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine im Februar 2022 ist der Aktienkurs des Unternehmens um etwa das Anderthalbfache gestiegen./edh/ag/stk