Der letzte große Bär gibt auf | JP Morgan und NVIDIA im Fokus

Markus Koch · Uhr

Der letzte große Bär gibt auf | JP Morgan und NVIDIA im Fokus

Direkt zum Video auf YouTube

Zur Opening Bell+: https://bit.ly/360wallstreetpc *

Die Wall Street startet freundlich in die Woche, mit wenigen wirklich marktbewegenden Nachrichten. Mike Wilson von Morgan Stanley wirft als letzter großer Bär das Handtuch. Der S&P 500 soll im zweiten Quartal des Jahres 2025 bei 5400 notieren. Bisher peilte der Stratege für Ende 2024 eine Marke von 4500 an. Im Fokus stehen heute die Aktien von J.P. Morgan. Die Aussagen auf dem heutigen Analystentag sind überwiegend freundlich. Microsoft wird außerdem mit dem Vision-AI-Tag viel Beachtung finden und die Stimmung bei den KI-Aktien bei Laune halten. Das Anlegermagazin Barron’s äußert sich bullish zu dne Aktien von Arm Holdings und Qualcomm. Im Vorfeld der am Mittwoch anstehenden Quartalszahlen von NVIDIA, heben die Analysten von Barclays, Stifel und Susquehanna die Kursziele der Aktie an. JP Morgan habt die Ziele für Dell an, und Morgan Stanley stuft die Aktien von Micron auf.

00:00 Intro
00:17 Überblick | Inflation
01:43 Bank of Japan
02:50 Der letzte Bär knickt ein
04:00 3 Szenarien | Prognosen & Trefferquoten
06:49 Ausblick heute Abend (u.a. Palo Alto, JPMorgan)
08:40 JPMorgan: 17 Mrd. in Technologien | US Notenbank
10:05 Microsoft | Qualcomm | Arm | Nvidia
13:23 Dell | Micron | Texas Instruments | Zcaler
15:10 Ryanair | wix.com | BHP | Sony & Apollo
16:15 Johnson Controls | Nippon Steel
16:40 Chipotle
18:02 Geopolitische Schlagzeilen | Ölpreis

*Werbung

#finanzmarkt #eröffnungsglocke