Expansion

Gerresheimer baut US-Standort für Medizinprodukte deutlich aus

Reuters · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Homepage Gerresheimer

Frankfurt (Reuters) - Der Spezialverpackungshersteller Gerresheimer steckt rund 180 Millionen Dollar in den Ausbau seines Geschäfts mit Medizinprodukten in den USA.

Am Standort Peachtree City im Bundesstaat Georgia sollen dadurch mehr als 400 neue Arbeitsplätze entstehen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. "Nordamerika ist für uns ein wichtiger Wachstumsmarkt", sagte Vorstandschef Dietmar Siemssen. "Die Expansion dieses Standorts gehört deshalb aktuell zu den wesentlichen Projekten unserer globalen Kapazitätserweiterungen für langfristige Kundenverträge." Gerresheimer soll dann rund 700 Beschäftigte in Peachtree zählen. Gegenwärtig sind es etwa 270.

Die Bauarbeiten für einen neuen Gebäudeabschnitt an dem Standort sind fast abgeschossen, das Unternehmen plant im zweiten Schritt ein neues Werksgebäude nur wenige Kilometer entfernt. Die Produktionsflächen würden damit insgesamt um rund 18.000 Quadratmeter erweitert. Gerresheimer stellt in Peachtree Medizinprodukte wie Inhalatoren, Komponenten für Infusionssets, oder etwa Autoinjektoren her, die unter anderem in der Diabetes- und Adipositas-Therapie eingesetzt werden können.

(Bericht von Patricia Weiß, redigiert von Philipp Krach. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

Das könnte dich auch interessieren