onvista-Podcast Zins & Zaster 03.07.2024

Nach der Zinswende: So viel ist bei Tages- und Festgeld noch drin

onvista · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: William Potter/ Shutterstock

Im Juni hat die Europäische Zentralbank zum ersten Mal seit Jahren ihren Leitzins gesenkt – und damit auch Bewegung in die Zinssätze mancher Broker und Banken gebracht. Neobroker Trade Republic etwa senkte sein Angebot für Guthaben auf dem Wertpapierverrechnungskonto im Juni von 4,0 auf 3,75 Prozent. 

In dieser Folge besprechen Georg Buschmann und Sophie Schimansky deshalb, was sich beim Tages- und Festgeld durch die Zinssenkung der EZB bisher tut – und für wen sich welche Anlageform am besten eignet. 

Eine Übersicht zu den Renditen am Anleihemarkt - je nach Laufzeit - findet ihr auf der Homepage der Europäischen Zentralbank (EZB)

Du hast Fragen, Anregungen oder Kritik zum Podcast? Dann schreib uns an redaktion@onvista.de

Disclaimer: Dieser Podcast ist keine Anlageberatung, sondern dient lediglich der Information und Unterhaltung. Die Hosts, Gäste oder die onvista Media GmbH übernehmen keine Haftung für Entscheidungen, die ihr aufgrund der im Podcast gehörten Informationen trefft.

Mitwirkende in dieser Episode: Georg Buschmann (Moderation), Sebastian Wurm (Moderation, Schnitt), Sebastian Ruzok (Cover-Fotografie), Jasmin Bäuerle (Cover-Design)

Das könnte dich auch interessieren