EQS-Adhoc: Hapag-Lloyd hebt Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr an und veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2024

EQS Group · Uhr

EQS-Ad-hoc: Hapag-Lloyd AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Halbjahresergebnis
Hapag-Lloyd hebt Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr an und veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2024

09.07.2024 / 18:49 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hapag-Lloyd hebt Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr an und veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2024

Auf Basis vorläufiger und ungeprüfter Zahlen erzielte die Hapag-Lloyd AG im ersten Halbjahr 2024 ein Konzern-EBITDA von ca. 1,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 3,5 Milliarden Euro) und ein Konzern-EBIT von ca. 0,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,6 Milliarden Euro). In US-Dollar entspricht dies einem Konzern-EBITDA von ca. 2,0 Milliarden US-Dollar (Vorjahr: 3,8 Milliarden US-Dollar) und einem Konzern-EBIT von ca. 0,9 Milliarden US-Dollar (Vorjahr: 2,8 Milliarden US-Dollar).

Da die zuletzt starke Nachfrage und die gestiegenen kurzfristigen Frachtraten die Erwartungen übertroffen haben, wird in der zweiten Jahreshälfte mit einer über den bisherigen Erwartungen liegenden Ertragsdynamik gerechnet. Der Vorstand der Hapag-Lloyd AG hat daher die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2024 angehoben. Das Konzern-EBITDA wird nun in der Bandbreite von 3,2 bis 4,2 Mrd. EUR (vorher: 2,0 bis 3,0 Mrd. EUR) und das Konzern-EBIT in einer Bandbreite von 1,2 bis 2,2 Mrd. EUR (vorher: 0,0 bis 1,0 Mrd. EUR) erwartet. In US-Dollar entspricht dies einem Konzern-EBITDA von 3,5 bis 4,6 Mrd. USD (vorher: 2,2 bis 3,3 Mrd. USD) und einem Konzern-EBIT von 1,3 bis 2,4 Mrd. USD (vorher: 0,0 bis 1,1 Mrd. USD).

Die finalen Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2024 werden wie geplant am
14. August 2024 veröffentlicht.

Vor dem Hintergrund der sehr volatilen Frachtratenentwicklung und großen geopolitischen Herausforderungen ist die Prognose mit hohen Unsicherheiten behaftet.

Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen EBITDA und EBIT finden Sie im Geschäftsbericht 2023, abrufbar unter:

https://www.hapag-lloyd.com/de/ir/publications/financial-report.html

VORLÄUFIGES FINANZERGEBNIS H1 2024*

ERGEBNISPROGNOSE 2024*

* Zahlen gerundet.

Kontakt:
Alexander Drews
Director Investor Relations

Hapag-Lloyd AG

Ballindamm 25

20095 Hamburg

Telefon +49 40 3001-3705

Fax +49 40 3001-72896

Mobil +49 174 326-3123

Ende der Insiderinformation

09.07.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

1942753 09.07.2024 CET/CEST