3 Gründe, warum ich die Aktie von Teladoc Health nicht abschreibe!

The Motley Fool · Uhr

Ja, die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) hat auch in mein Depot ein größeres Loch gerissen. Inzwischen bin ich sehr tief im Minus, was klare Gründe hat. Das Management hatte offensichtlich das Potenzial von Livongo Health überschätzt und schrieb die Beteiligung zuletzt sukzessive ab. Auch das Wachstum verlangsamte sich etwas und die Profitabilität bleibt aus.

Trotzdem schreibe ich die Aktie von Teladoc Health nicht ab, zumindest noch nicht. Ich sehe sogar drei Gründe, warum es clever sein könnte, den Anteilsscheinen noch die Treue zu halten.

Teladoc Health: Es gibt noch Wachstum!

Der erste Grund ist relativ simpel und besagt: Es gibt noch Wachstum. Teladoc Health wies im letzten Quartal ein Umsatzwachstum in Höhe von 18 % im Jahresvergleich aus. Das ist zwar nicht das Wachstum wie in den vergangenen Quartalen und Jahren. Aber solide Zuwächse existieren weiterhin.

Auch die Anzahl der Visits hat sich weiterhin klar positiv entwickelt. Teladoc Health wies hier zuletzt 4,66 Mio. einzelne Visits aus. Im Vergleich zum zweiten Quartal vor zwei Jahren mit 2,8 Mio. ist das ein wirklich solides Wachstum. Insgesamt scheint sich der Markt trotz milliardenschwerer Abschreibungen noch zu entwickeln. Ich sehe deshalb zunächst weiteres Potenzial. Aber wo wir gerade bereits beim Markt sind: Das ist mein zweiter Grund für eine tendenziell optimistische Stimmung.

Telemedizin: Viele Vorteile und Potenziale!

Teladoc Health mischt schließlich weiterhin den Markt der Telemedizin auf und bildet hier ein größeres Ökosystem. Grundsätzlich finde ich den Markt weiterhin interessant, wohlwissend, dass nicht jedes medizinische Problem damit lösbar ist. Operationen, kleinere Eingriffe und manuelle Behandlungen sind aus der Ferne schließlich nicht möglich. Wohl aber ein nicht unerheblicher Anteil am Tagesgeschäft.

Die Telemedizin kann in Fällen zum Einsatz kommen, wo ein Blick auf Symptome ausreichend ist. Oder aber, wo Erkrankte zunächst medizinischen Rat einholen, um sich gegebenenfalls von ihrer Pflicht, zur Arbeit zu erscheinen, befreien zu lassen. Ein bisschen Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen oder auch mal ein Schnupfen erfordert schließlich kein direktes Vorsprechen oder eine manuelle Behandlung. Auch E-Rezepte können die Reichweite konsequent ausbauen.

Teladoc Health operiert für mich daher in einem Markt, der Digitalisierung und weitere Vorteile mitbringt. Auch, dass man sich im Wartezimmer nicht ansteckt und durch telemedizinische Lösungen weniger Zeit im Wartezimmer verbringt, gehört für mich dazu. Das spricht dafür, dass die Tendenz weiterhin in diese Richtung gehen könnte.

Teladoc Health: Günstige Bewertung!

Zu guter Letzt würde ich die Aktie von Teladoc Health gerade jetzt nicht abschreiben, weil die Bewertung einfach zu preiswert erscheint. In Teilen zu Recht: Die milliardenschweren Abschreibungen drückten auf die Gemüter, die momentanen Wachstumsraten sind nicht mehr rekordverdächtig. Aber das Management hält an der Umsatzprognose zumindest bis zum Jahr 2024 mit 4 Mrd. US-Dollar an Erlösen fest.

Bei einer Marktkapitalisierung in Höhe von 4,1 Mrd. US-Dollar liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis schon jetzt bei lediglich 2, es könnte in zwei, drei Jahren bei lediglich 1 liegen. Jetzt zu verkaufen käme für mich nicht infrage. Der Markt ist intakt, es gibt zwar Baustellen, aber auch eine viel zu preiswerte Bewertung für mich.

Der Artikel 3 Gründe, warum ich die Aktie von Teladoc Health nicht abschreibe! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2022

onvista Premium-Artikel

Das könnte dich auch interessieren