onvista-Börsenfuchs: Fußball vs. Bundeshaushalt

onvista · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: onvista

Hallo Leute! „Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich gebessert. Der Ifo Geschäftsklimaindex ist im November auf 86,3 Punkte gestiegen, nach 84,5 Punkten im Oktober“. Hey, das ist stark, brauchen wir dringend (seid Ihr auch gefragt worden?). Mit den laufenden Geschäften waren die Unternehmen zwar weniger zufrieden, aber der Pessimismus mit Blick auf die kommenden Monate hat merklich nachgelassen. Deshalb schreiben die Münchner Forscher zuversichtlich: Die Rezession dürfte weniger tief ausfallen als viele erwartet haben. Und darauf kommt’s an!

Wie unwichtig wird doch der Sport, wenn große Konflikte gelöst werden, wenn neue geopolitische und wirtschaftliche Herausforderungen diskutiert werden müssen – weil der Sport selbst zu einem Streitfall wird. In der Vergangenheit war das anders, meistens jedenfalls. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Haushaltswoche haben unsere Politiker eine gewaltige Leistung vollbracht! Ich hatte mich eigentlich mehr für den Start der Fußball-WM in Qatar interessiert. Das ist aber schon nach dem ersten Spiel Geschichte, denn es hat nicht nur eine bittere Niederlage gegeben, sondern auch die deutschen Erwartungen für die nächsten Begegnungen und die Spekulation auf den WM-Titel schwer gedämpft. Na und? werden viele achselzuckend entgegnen.

Gehen wir mal davon aus, meine Freunde, dass die deutsche Wirtschaft jetzt eine bessere Chance hat, gut ins neue Jahr zu kommen – der Ifo-Index ist als Konjunkturindikator natürlich wichtiger als ein noch so spektakuläres Sportergebnis. Trotzdem bleibt Qatar ein Mega-Event mit großer Bedeutung: Unabhängig vom weiteren Verlauf der Spiele wird die Welt genau beobachten, was sich in der Wüste tut. Denn es geht auch dort um (viel) Geld, Rohstoffe und wirtschaftliche Beziehungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel