USD/JPY: Zweite Kaufwelle in Vorbereitung

Financial Service Group · Uhr

Nachdem der Widerstandsbereich um 151,9440 JPY erstmalig im Oktober 2022 angesteuert wurde, erfolgte ein Abpraller zur Unterseite, in der Folge fiel das Paar USD/JPY auf 127,2150 JPY bis Anfang 2023 zurück. Nach einer Stabilisierung in diesem Bereich wurde ein solider Aufwärtstrend etabliert, der einen erneuten Anstieg an das Vorgängerhoch bis Mitte November letzten Jahres zur Folge hatte. Zeitgleich wurde ein Test der oberen Trendkanalbegrenzung vollzogen, von wo aus das Paar auf die untere Begrenzung zurückgesetzt ist. Seit Anfang dieses Jahres herrscht wieder eine Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrendkanals, die letzten Tage waren jedoch von einer zwischenzeitlichen Konsolidierung begleitet. Diese könnte im Erfolgsfall zu Beginn dieser Woche aufgelöst werden.

Rallyefortsetzung wahrscheinlich

Ein Kurssprung über das aktuelle Jahreshoch von 148,803 JPY könnte die zurückliegende Konsolidierung endgültig beenden und eine neuerliche Kaufwelle unmittelbar an die Barriere der letzten Jahre um 151,9440 JPY auslösen. Aufgrund der Ausdehnung der zweiten Welle könnte darüber sogar ein Anstieg 155,1700 JPY gelingen. In bärisches Fahrwasser gerät das Paar dagegen erst unterhalb von 145,0710 JPY, in diesem Fall müssten Abschläge auf 140,2490 JPY zwingend eingeplant werden. Anhaltspunkte für ein solches Szenario liegen allerdings nicht vor.

USD/JPY (Wochenchart in JPY)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 148,8030 // 149,7890 // 150,8330 // 151,9440 JPY
Unterstützungen: 147,0580 // 146,1290 // 145,0710 // 142,5160 JPY

Fazit

Ein nachhaltiger Kurssprung über 148,8030 JPY würde sehr wahrscheinlich eine weitere Kaufwelle unmittelbar an 151,9440 JPY auslösen und sich für ein Long-Investment bestens anbieten. Zum Einsatz könnte dann beispielshalber das mit einem Hebel von 32,9 ausgestattete Open End Turbo Long Zertifikat WKN DJ9FTG kommen und würde in diesem Fall eine Renditechance von 80 Prozent ermöglichen. Ziel des Scheins läge rechnerisch bei 5,14 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte vorläufig den Bereich von 147,6200 JPY allerdings nicht überschreiten. Hieraus würde sich im vorgestellten Zertifikat ein entsprechender Stopp-Kurs von 2,40 Euro ableiten. Als Anlagehorizont sind nur wenige Tage bis Wochen anzunehmen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DJ9FTG Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 2,84 – 2,85 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 143,8402 JPY Basiswert: USD/JPY
KO-Schwelle: 143,8402 JPY akt. Kurs Basiswert: 148,3100 JPY
Laufzeit: Open end Kursziel: 5,14 Euro
Hebel: 32,9 Kurschance: + 80 Prozent
Quelle: Vontobel

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Meistgelesene Artikel