2G Energy: Nach starker Performance fair bewertet

SMC-Research

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat 2G Energy nach den Neunmonatszahlen die Prognose für 2019 bestätigt und erwartet im nächsten Jahr weiteres Wachstum. SMC-Analyst Holger Steffen sieht die Aktie nach einer starken Performance in diesem Jahr als fair bewertet an.

Nach einem sehr starken ersten Halbjahr mit einem Umsatzwachstum von 13,9 Prozent auf 95,8 Mio. Euro und einem Sprung des EBIT um 157,8 Prozent auf 2,9 Mio. Euro habe es im dritten Quartal bei 2G nach Darstellung von SMC-Research eine kleine Wachstumsdelle gegeben. Während Umsatz und Gesamtleistung im Vergleich zum Vorjahr um 3,8 Prozent (auf 45,7 Mio. Euro) bzw. 12,5 Prozent (auf 53,9 Mio. Euro) zurückgegangen seien, habe sich das EBIT sogar um 29,5 Prozent auf 2,0 Mio. Euro reduziert. Allerdings handele es sich hierbei lediglich um übliche Schwankungen im Produkt- und Ländermix.

Kumuliert über neun Monate seien Gesamtleistung, Umsatz und EBIT hingegen um 3,3 Prozent (auf 161,3 Mio. Euro), 7,5 Prozent (auf 141,5 Mio. Euro) und 22,5 Prozent (auf 4,9 Mio. Euro) gestiegen. Für das Schlussquartal rechne das Management wieder, wie in den Vorjahren, mit „hohen Umsatz- und Ergebnisbeiträgen“, so dass die Jahresprognose für den Umsatz (220 bis 230 Mio. Euro) und die EBIT-Marge (5,5 bis 7,0 Prozent) bekräftigt worden sei. Auch für 2020 werde auf Basis des hohen Auftragsbestands (157,2 Mio. Euro) ein deutliches Erlöswachstum auf 230 bis 250 Mio. Euro erwartet.

Trotz der kleinen Delle im dritten Quartal setze 2G aus Sicht der Analysten den dynamischen Wachstumskurs fort. Das Researchhaus habe als Reaktion auf die Zahlen zwar die Prognosen für das laufende Jahr etwas vorsichtiger formuliert, sei aber insbesondere für das Wachstum ab 2021 etwas optimistischer, da die Abschaltung von Atom- und Kohlekraftwerken in Deutschland aus Sicht des Managements zu einer hohen BHKW-Nachfrage führen könnte. 2G sollte aufgrund der starken Marktposition, die zuletzt durch eine Kooperation mit Rolls-Royce untermauert worden sei, daran nach Meinung der Analysten substanziell partizipieren.

Infolgedessen erhöhe SMC-Research das Kursziel von 38,50 auf 40,70 Euro. Die Aktie sei damit nach ihrer starken Performance in etwa fair bewertet, weshalb das Urteil unverändert „Hold“ laute.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 3.12.19, 8:20 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 3.12.19 um 7:45 Uhr fertiggestellt und am 3.12.19 um 7:55 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/12/2019-12-03-SMC-Comment-2G_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

2G Energy AG - ISIN: DE000A0HL8N9

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu 2G ENERGY AG Aktie

  • 44,70 EUR
  • +1,59%
28.02.2020, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu 2G ENERGY AG

2G ENERGY AG auf übergewichten gestuft
kaufen
1
halten
3
verkaufen
0
25% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 45,30 €.
alle Analysen zu 2G ENERGY AG
Weitere SMC-Research-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf 2G ENERGY AG (45)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "2G ENERGY AG" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten