5 der wachstumsstärksten Aktien der Welt

The Motley Fool · Uhr
Skalierbarkeit Aktien

Wichtige Punkte

  • Das Internet wird immer wichtiger, um Käufer und Verkäufer zusammenzubringen, im Ausland sogar noch mehr als im Inland.
  • Alte Unternehmen und Marken können wiederbelebt werden, wenn sie modernisiert werden.
  • In der Zwischenzeit werden die Geschäftsmodelle der sogenannten New Economy dem Hype gerecht.

Geht es dir bei der Auswahl deiner Aktien mehr um die pure Kraft und weniger um die Finesse? Das ist in Ordnung. Auch wenn dieser Ansatz in der Regel mit überdurchschnittlicher Volatilität verbunden ist, belohnt der Markt die richtigen Wachstumsthemen.

Vor diesem Hintergrund stellen wir dir hier fünf der am schnellsten wachsenden Aktien des Weltmarktes vor. Dabei lassen wir die Namen aus, die größtenteils ein großes Wachstum aufweisen, weil sie noch klein sind, und streichen die Unternehmen heraus, die kaum eine Chance haben, jemals eine dauerhafte Rendite zu erreichen. Mit anderen Worten: Das sind einige der am schnellsten wachsenden Unternehmen, die für ihre Aktionäre kein absoluter Schuss ins Blaue sind.

In keiner besonderen Reihenfolge sind dies:

Shopify

Shopify (WKN: A14TJP) hilft Unternehmen jeder Art und Größe, ihre eigene E-Commerce-Plattform aufzubauen. Die Gründer des Unternehmens erkannten, dass große Onlinemarktplätze wie Amazon nur schwer für den Verkauf genutzt werden können, und so wurde Shopify von Grund auf mit dem Ziel entwickelt, den Unternehmen mehr Möglichkeiten zu bieten. Nach der letzten Zählung nutzen mehr als 1,7 Millionen Unternehmen die Dienste des Unternehmens und diese Zahl wächst weiter.

Der Beweis für dieses Wachstum ist in den Zahlen zu finden. In den ersten neun Monaten des Jahres stieg der Nettoumsatz um 66 % im Jahresvergleich auf mehr als 3,2 Mrd. US-Dollar. Noch besser ist, dass dieses enorme Wachstum Shopify entscheidend aus den roten Zahlen in die schwarzen gebracht hat. Das macht die Finanzierung des zukünftigen Wachstums deutlich einfacher.

Fiverr International

Fiverr International (WKN: A2PLX6) bringt Freiberufler mit Unternehmen zusammen, die kurzfristige Arbeit benötigen. Der Schwerpunkt liegt auf Website-Arbeiten, aber das ist nicht alles.

Der Gedanke dahinter ist nicht gerade neu. Upwork, Guru, Amazons Mechanical Turk und die Website Freelancer.com sind alle in der gleichen Branche tätig. Fiverr ist jedoch eindeutig etwas Besonderes und wird in diesem Jahr ein Umsatzwachstum von fast 55 % verzeichnen. Der für das nächste Jahr prognostizierte Gewinn von 0,48 US-Dollar pro Aktie wird ebenfalls einen neuen Rekord für das Unternehmen darstellen, da auch die Einnahmen einen Rekordwert erreichen sollen.

MercadoLibre

Amazon mag in deiner Gegend der dominante E-Commerce-Anbieter sein, aber deine Gegend ist nur ein Teil der Welt. In anderen Teilen der Welt kann Amazon eine Art Nachzügler sein.

Nimm zum Beispiel Südamerika. Auch wenn Amazon dort tätig ist, ist MercadoLibre (WKN: A0MYNP), das oft als das Amazon Lateinamerikas bezeichnet wird, der König des E-Commerce in den meisten entwickelten lateinamerikanischen Märkten, auch wenn das keine perfekte Beschreibung ist. MercadoLibre betreibt auch eine Zahlungsplattform, die PayPal sehr ähnlich ist, und einen Onlineauktionsdienst, der mit eBay vergleichbar ist. Der breit gefächerte Geschäftsmix funktioniert hervorragend. Der Umsatz ist in den ersten drei Quartalen dieses Jahres um fast 90 % gestiegen, während sich die operativen Einnahmen mehr als verdoppelt haben.

Und das ist erst der Anfang. Lazard Asset Management schätzt, dass sich der lateinamerikanische Onlineeinzelhandelsmarkt zwischen 2020 und 2026 mehr als verdreifachen und einen Umsatz von 217 Mrd. US-Dollar erzielen wird.

Crocs

Crocs (WKN: A0HM52), das vor zwei Jahrzehnten seine ersten flippigen Schaumstoffclogs herstellte, erlebte den Anstieg und Fall seiner Schuhe als eine weitere Modeerscheinung in der Modeindustrie, aber es ist wieder im Rampenlicht! Diesmal hat der jetzige CEO Andrew Rees verstanden, dass sich die Marke wie ein konventionelles Unternehmen bewegen muss, wenn sie Bestand haben soll. Dazu gehören (unter anderem) Variationen des Kernthemas – bequeme Schaumstoffschuhe –, eine Social-Media-Präsenz, die von Prominenten und Influencern unterstützt wird, und die individuelle Anpassung der Produkte.

Das Unternehmen hat auch die Idee, dass seine Schuhe hässlich sind, auf brillante Weise in die Idee umgewandelt, dass ihr einzigartiges Aussehen ein Merkmal ist, das mit der Funktion verbunden ist. Das alles ist ein Grund dafür, dass der Umsatz dieses äußerst profitablen Unternehmens in den ersten neun Monaten des Jahres trotz globaler Lieferkettenprobleme um 77 % gestiegen ist und Analysten für das Gesamtjahr einen Umsatz von 2,3 Mrd. US-Dollar erwarten.

Das ist allerdings noch gar nichts. Rees will bis 2026 einen Jahresumsatz von 5 Mrd. US-Dollar erzielen und damit die Umsatzprognose der Geschäftsführung von 2,3 Mrd. US-Dollar in diesem Jahr mehr als verdoppeln.

Pinduoduo

Nimm Pinduoduo (WKN: A2JRK6) in deine Liste der wachstumsstarken Aktien auf, die man sich genauer ansehen sollte.

Das chinesische Unternehmen gilt als Teil des Technologiesektors des Landes. Aber diese Einordnung ist ein wenig irreführend. Pinduoduo betreibt eine E-Commerce-Plattform, die den chinesischen Käufern eine Vielzahl von Waren anbietet, darunter Haushaltsgeräte, Autoteile und Kleidung, auch wenn seine Wurzeln im Lebensmittelbereich liegen.

Das Unternehmen wurde gegründet, um Bauern die Möglichkeit zu geben, ihr Obst und Gemüse zu verkaufen, aber seine kontinuierliche Entwicklung hat zu einem Umsatzwachstum von 141 % in der ersten Hälfte des Jahres 2021 geführt. Analysten erwarten, dass sich das Umsatzwachstum im nächsten Jahr auf etwas mehr als 40 % abkühlen wird. Aber dank der positiven steuerlichen Entwicklung wird der Gewinn pro Aktie voraussichtlich von 0,10 US-Dollar in diesem Jahr auf 0,78 US-Dollar im Jahr 2022 ansteigen.

Anleger, die chinesische Aktien insgesamt im Auge behalten, wissen, dass die Aufsichtsbehörden des Landes gegen die meisten großen Technologieunternehmen vorgehen, was die optimistischen Aussichten gefährdet. Aber wenn die chinesische Regierung Pinduoduo noch stärker ins Visier nehmen wollte, als sie es indirekt bereits getan hat, hätte sie es wohl schon getan.

Der Artikel 5 der wachstumsstärksten Aktien der Welt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – sogar unsere eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von James Brumley auf Englisch verfasst und am 19.11.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

James Brumley besitzt keine der genannten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Fiverr International, MercadoLibre, PayPal Holdings und Shopify. The Motley Fool empfiehlt Upwork und eBay und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon, Long Januar 2022 $75 Calls auf PayPal Holdings, Long Januar 2023 $1.140 Calls auf Shopify, Short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon, Short Januar 2022 $82,50 Calls auf eBay und Short Januar 2023 $1.160 Calls auf Shopify.

Motley Fool Deutschland 2021

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel