DAX: Showdown am Nachmittag?

DER AKTIONÄR

Nach der Erholung an den asiatischen Aktienmärkten schauen die Anleger weiter gespannt auf Griechenland. DAX und Co legen im Vorfeld den anstehenden Entscheidungen deutlich zu. Am frühen Donnerstagnachmittag sollen die Spitzen der griechischen Parteien über den Inhalt des Sparmaßnahmen-Papiers informiert werden, berichtet das griechische Fernsehen. Gelingt der Befreiungsschlag?

An der Ausgangslage in Griechenland hat sich in den letzten Stunden dagegen nichts geändert. Die Regierung in Athen arbeitet an neuen Spar- und Reformvorschlägen, um einen drohenden Ausstieg aus der Währungsunion zu verhindern. EZB-Präsident Mario Draghi hatte sich kurz vor Ablauf des Ultimatums der Gläubiger an Griechenland skeptisch zu den Aussichten auf eine Einigung gezeigt. Die Griechenlandkrise sei zunehmend schwieriger zu lösen. Bis Mitternacht muss Athen eine zugesagte Reformliste vorlegen, die als Voraussetzung für das beantragte ESM-Hilfsprogramm gilt. Sollte es zu keiner Einigung kommen, droht das Ausscheiden aus dem Währungsraum.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Weitere News

weitere News
Weitere DER AKTIONÄR-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten