Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Auch Dänemark stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Reuters

Kopenhagen (Reuters) - Dänemark setzt alle Exporte von Waffen und Militärausrüstung nach Saudi-Arabien aus.

Die Entscheidung sei in Absprache mit anderen EU-Staaten wegen der Tötung des saudiarabischen Journalisten Jamal Khashoggi und der Lage in Jemen getroffen worden, teilte das dänische Außenministerium am Donnerstag mit.

Die Aussetzung der Exporte betrifft den Angaben zufolge auch sogenannte Dual-use-Güter, die sowohl im zivilen Bereich als auch militärisch genutzt werden können.

Auch Deutschland hatte jüngst seine Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien vorübergehend ausgesetzt. Außerdem kündigte die Bundesregierung Einreisesperren gegen 18 saudi-arabische Staatsangehörige an, die mutmaßlich in den Fall Khashoggi verwickelt sind. US-Präsident Donald Trump hat erklärt, er halte trotz einer eventuellen Verstrickung des saudiarabischen Kronprinzen Mohammed bin Salman in die Ermordung Khashoggis an der engen Partnerschaft mit dem Königreich fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DOW JONES SAUDI TITANS 30... Index

  • 1.152,72 SAR
  • +0,16%
14.02.2019, 18:56, außerbörslich

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DOW JONES SAUDI TITANS 30 (SAR)" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DOW JONES SAUDI TITANS 30 (SAR)" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten