Indus will Dividende kappen - Hauptversammlung verschoben

dpa-AFX

BERGISCH GLADBACH (dpa-AFX) - Die Industrieholding Indus schlägt ihren Anteilseignern wegen des Coronavirus für 2019 eine geringere Ausschüttung vor. 80 Cent pro Aktie will der SDax -Konzern bezahlen, wie er am Donnerstag in Bergisch Gladbach mitteilte. Im Vorjahr war es mit 1,50 Euro fast das Doppelte. Indus begründet den Schritt mit der Unklarheit über die Auswirkungen der Pandemie. Der Aktienkurs des Unternehmens reagierte kaum auf die Neuigkeiten.

Gleichzeitig teilte Indus mit, dass der Konzern seine Hauptversammlung verschiebt. Das ursprünglich für den 20. Mai geplante Treffen werde voraussichtlich auf den August verlegt./fba/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu INDUS HOLDING AG Aktie

  • 24,90 EUR
  • +5,28%
01.04.2020, 11:30, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu INDUS HOLDING AG

INDUS HOLDING AG auf übergewichten gestuft
kaufen
5
halten
4
verkaufen
0
55% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 24,90 €.
alle Analysen zu INDUS HOLDING AG
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf INDUS HOLDING ... (115)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten