Regierung spricht wegen Corona-Virus keine Reisewarnung für China aus

Reuters

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung rät wegen des Corona-Virus derzeit nicht von Reisen nach China ab.

"Im Moment sehen wir keinen Grund für eine Reisewarnung", sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Mittwoch in Berlin. Es gebe derzeit auch keine betroffenen Deutschen. Das Gesundheitsministerium erklärt, man beobachte die Lage aufmerksam und sei vorbereitet. Das Virus sei jedoch weit weniger gefährlich als etwa die Lungenkrankheit Sars. Die internationale Abstimmung laufe ganz gut. "Insgesamt ist die Gefahr oder das Risiko für die Gesundheit der Bevölkerung sehr gering", sagte ein Sprecher des Ressorts.

Das Corona-Virus breitet sich in China von der Millionenstadt Wuhan aus. Derzeit ist die Rede von neun Todesfällen und 440 Infizierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 26.581,20 HKD
  • +0,29%
27.02.2020, 15:26, BNP Paribas Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Hang Seng" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten