Werbung

Silber probiert sich am Ausbruch vor dem Fed-Entscheid

onvista · Uhr
Quelle: Things/Shutterstock.com

Die am 6. September hier an dieser Stelle ("Silber: Hier passiert Historisches!) angesprochene bullische Divergenz brachte den Silber-Bullen tatsächlich die avisierte Erholungsrally. Ausgehend vom Level am 6. September zog der Preis je Feinunze zwischenzeitlich um über 10 Prozent an. Wie geht`s weiter aus charttechnischer Sicht?

Fed-Entscheid im Fokus

Die Rally seit dem Zwischentief vom 7. September um 17,90 USD bis auf 20 USD je Feinunze wurde im Vorfeld des Zinsentscheids der US-Notenbank in einer bullisch zu interpretierenden Chartformation konsolidiert.

Werbung

Der heutige Anstieg über die oberen Trendlinien der jüngsten Konsolidierung eröffnet kurzfristig weiteres Potenzial an den Horizontalwiderstand um 20,00/05 USD. Wird diese Zone per Stundenschluss überwunden, stünde relativ zügig erneut der Bereich um 20,80/90 USD im Fokus der Händler.

Es gibt allerdings einen Haken an der ganzen Sache: Am Abend verkündet die US-Notenbank ihren Zinsentscheid. Alle Details dazu: Hier.

Deutet Fed-Chef Jerome Powell in der anschließenden Pressekonferenz weitere "große" Zinsschritte an, dürften die Silber-Bullen - trotz des bullischen Chart-Setups - kurzfristig zunächst eher schlechte Karten haben. 

Silber - Stundenchart
Silber - Stundenchart · Quelle: Tradingview

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werbung