BASF: Es könnte noch viel tiefer gehen!

Boerse-Daily.de

Noch in den Jahren 2015 und Anfang 2018 thronte das Wertpapier von BASF nahe seiner dreistelligen Kursmarke von rund 100,00 Euro. Doch nach dem letzten Verlaufshoch gaben die Notierungen über die nächsten Jahre sichtlich nach, nur wenig später wurde dadurch ein astreines Doppelhoch etabliert, konnte die Notierungen allerdings auf dem Niveau von rund 55,00 Euro für weiteren Verlusten abhalten. Die Corona-Krise führte jedoch zu einem Bruch dieser äußerst wichtige Unterstützung und drückte die Notierungen in den Bereich von 40,00 Euro und somit die Tiefstände aus 2010/2011 abwärts. Dort findet das Papier zwar kurzzeitig Halt, allerdings dürfte der Scherbenhaufen zu groß sein, als dass eine rasche Erholung in die vorherige Handelsphase der letzten Jahre möglich wäre.

Aktie unter 50 EUR

Der Rücksetzer unter das runde Niveau von rund 50,00 Euro ist und bleibt Gift für die BASF-Aktie. Weitere Gewinnmitnahmen und damit ein fallendes Wertpapier wird unterhalb der runden Kursmarke von 40,00 Euro erwartet, weitere Auffangstationen lassen sich dann um 33,61, 28,41 und schlussendlich bei 17,84 Euro antreffen. Dabei muss BASF nicht bis zum letzten Zielbereich durchrutschen, damit eine überdurchschnittlich hohe Rendite erzielt werden kann. Bei dem ersten Teilabschnitt ließe sich beispielsweise über das Open End Turbo Short Zertifikat WKN KB0F6M bereits eine Rendite von bis zu 50 Prozent erzielen. Eine engmaschige Beobachtung und schnelle Reaktionsfähigkeit der Anleger wird vorausgesetzt, kurzfristig könnte ein Rücklauf zurück in den Widerstandsbereich um 50,00 Euro starten. Höhere Notierungen können jedoch nur sehr schwer abgeleitet werden, in sichtlich ruhigeres Fahrwasser dürfte BASF hingegen erst wieder oberhalb von 60,00 Euro zurückkehren. Die Chancen auf ein derartiges Szenario stehen aber vergleichsweise schlecht.

BASF (Wochenchart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 45,00 // 47,87 // 48,77 // 50,00 // 51,49 // 55,50 Euro
Unterstützungen: 41,09 // 40,00 // 37,35 // 35,00 // 33,61 // 32,25 Euro

Fazit

Über ein spekulatives Short-Investment unterhalb der Kursmarke von rund 40,00 Euro können Investoren an einem potenziellen Lauf an die Zielmarken von 33,61, 28,42 und 17,84 Euro partizipieren. Orientierungshalber dürfte das vorgestellte Open End Turbo Short Zertifikat WKN KB0F6M dann im Bereich von 1,71, 2,23 und 3,29 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von rund 50,00 Euro vorerst nicht unterschreiten, der Ausstiegskurs liegt entsprechend bei 0,07 Euro in vorgestellten Schein. Als Anlagehorizont sollten jedoch einige wenige Tage einkalkuliert werden - dies erfordert eine sehr engmaschige Beobachtung dieses Papiers.

Strategie für fallende Kurse
WKN: KB0F6M Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 1,07 - 1,09 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 52,3884 Euro Basiswert: BASF
KO-Schwelle: 52,3884 Euro akt. Kurs Basiswert: 42,84 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,71 Euro
Hebel: 3,7 Kurschance: + 50 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BASF Aktie

  • 45,84 EUR
  • +0,38%
09.04.2020, 12:28, Xetra

onvista Analyzer zu BASF

BASF auf halten gestuft
kaufen
21
halten
84
verkaufen
1
79% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 45,84 €.
alle Analysen zu BASF

Zugehörige Derivate auf BASF (15.912)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BASF" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten