Daimler-Aktie: Die Aufholjagd setzt sich fort

DER AKTIONÄR

Während die Papiere von BMW und Volkswagen noch nach einem klaren Trend suchen, hinterlässt die Aktie von nach wie vor einen starken Eindruck. Die Aktie befand sich seit April 2013 in einem intakten Aufwärtstrend. Seit Februar läuft die Aktie seitwärts. Die guten Zahlen für das erste Quartal untermauern die Kursentwicklung. Fakt ist, dass Daimler im Dreikampf mit BMW und Audi im Premium-Bereich weiter Boden gut macht.

Vor allem in China hat Daimler ein deutliches Plus verzeichnet. Im April wurden in dem Land 22.438 Fahrzeuge ausgeliefert, ein Plus von 38,2 Prozent zum Vorjahresmonat. In Deutschland hat Daimler ein Wachstum von 2,5 Prozent auf 24.430 Autos erreicht, in den USA von 9,5 Prozent auf 25.887 Fahrzeuge. „, sagt Mercedes-Vertriebsmanager Ola Källenius bei der Vorlage der Zahlen am Dienstag. Geht es nach Daimler-Chef Dieter Zetsche, so wird der Autobauer auch 2014 am profitablen Wachstumskurs arbeiten.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Weitere News

weitere News
Weitere DER AKTIONÄR-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten