ProSiebenSat.1: Alter Chef geht - Neue Strategie kommt

dpa-AFX

UNTERFÖHRING (dpa-AFX) - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 ändert Strategie und Unternehmensführung. Man werde das operative Geschäft wieder stärker auf den Unterhaltungssektor in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) ausrichten, teilte der Konzern am späten Donnerstagabend in Unterföhring mit. Der Schwerpunkt liege hier auf lokalen und Live-Formaten. Unter anderem über die Streaming-Plattform Joyn solle die digitale Reichweite weiter ausgebaut werden. Die bestehenden Beteiligungen, die von Werbung auf den Unterhaltungsplattformen profitierten, sollen hingegen "zu gegebener Zeit veräußert" werden.

Im Zuge dessen scheidet der bisherige Vorstandsvorsitzende Max Conze aus dem Unternehmen aus. Finanzvorstand Rainer Beaujean übernimmt zusätzlich das Amt des Vorstandssprechers. Neu im Vorstand sind ab sofort die ProSiebenSat.1-Manager Christine Scheffler (Personal) und Wolfgang Link (Entertainment)./he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ProSiebenSat.1 Media Aktie

  • 7,69 EUR
  • +6,17%
07.04.2020, 17:35, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 10.356,70 Pkt.+2,79%
SMI 9.514,60 Pkt.+0,55%
ATX 2.145,72 Pkt.+4,88%

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu ProSiebenSat.1 Media

ProSiebenSat.1 Media auf übergewichten gestuft
kaufen
29
halten
26
verkaufen
3
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 7,73 €.
alle Analysen zu ProSiebenSat.1 Media
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ProSiebenSat.1... (5.520)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ProSiebenSat.1 Media" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten