Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Brent Crude Öl: Ab jetzt wieder Trendwechsel?!

Boerse-Daily.de

Seit Anfang 2016 herrscht ein intakter Aufwärtstrend beim Rohöl der Nordseesorte Brent Crude. Dabei stiegen die Notierungen von 34,17 US-Dollar auf ein vorläufiges Hoch bei 88,05 US-Dollar Anfang Oktober letzten Jahres an. Anschließend folgte ein recht steiler Crash auf die zuvor etablierte untere Trendkanalbegrenzung, das Resultat zu Beginn dieses Jahres waren Verlaufshochs um 75,60 US-Dollar. Seit April sind die Notierungen jedoch wieder rückläufig und präsentieren sich seit den Spitzenhochs in der Gesamtansicht recht bärisch. Bereits in der Analyse vom 25. Juli 2019: „Brent Crude Öl: Trend hält, was er verspricht“ wurde auf einen bevorstehenden Rückgang zumindest auf 57,94 US-Dollar hingewiesen, im gestrigen Handel markierte Rohöl sogar einen Wert von 56 US-Dollar. Bis zur mittelfristigen Aufwärtstrendlinie um 55 US-Dollar ist es daher nicht mehr weit, an dieser Stelle dürfte eine kurzfristige Gegenreaktion beim Rohölpreis bevorstehen. Übergeordnet könnte aber noch ein tieferes Tief, als das aus Dezember 2018 bevorstehen.

Bestehende Short-Positionen aus den letzten Wochen sollten jetzt sukzessive reduziert werden, Gewinne können realisiert werden. Technisch ergibt sich nach dem Bruch von 57,94 US-Dollar noch Abwärtspotenzial bis auf rund 55 US-Dollar, von da an muss zwangsläufig aber wieder mit einem aus technischer Sicht steigenden Ölpreis gerechnet werden. Für diesen Fall können sich unausgelastete Investoren beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MF96R1 etwas näher ansehen. Alles in allem hängt diese Entwicklung jedoch auch stark von der weiteren Entwicklung im Handelsstreit der USA mit zahlreichen anderen Ländern ab. Natürlich sollte der Blick auf den Nahen Osten und die dortigen Konfliktherde nicht ausbleiben. Aus technischer Sicht könnte sich nach einem Test von 55 US-Dollar ein Rücklauf an die Marke von grob 62,90 US-Dollar problemlos einstellen. Für den Fall eines Kursrückgangs unter mindestens 52,90 US-Dollar per Wochenschlusskurs drohen hingegen direkte Rücksetzer zurück auf 49,93 bzw. 47,35 US-Dollar. Dieses Szenario würde aber mit einem Bruch des mittelfristigen Aufwärtstrends einhergehen und empfindliche Verluste nach sich ziehen.

Brent Crude Öl (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 57,94 // 59,23 // 60,00 // 61,16
Unterstützungen: 56,75 // 55,88 // 55,00 // 54,08

Fazit

Das Hauptthema dieser technischen Besprechung ist eine Reduktion der Shortpositionen auf Brent Crude Öl. Für sehr spekulativ orientierte Anleger eröffnet sich jedoch um 55 US-Dollarund früher die Möglichkeit auf einen technischen Pullback zurück an 62,90 US-Dollarzu setzen, dies kann beispielsweise über das zeitlich unbeschränkte Open End Turbo Long Zertifikat WKN MF96R1 erfolgen. Daraus ergibt sich im vorgestellten Schein ein Renditepotenzial von 86 Prozent, das Ziel wird mit 12,14 Euro beziffert. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von vorläufig 52,90 US-Dollaroder in diesem Fall die noch auftretenden Tiefs nicht überschreiten. Im Zertifikat ergibt sich dadurch ein Ausstiegskurs von 3,21 Euro. Dieses Investment ist aber hochspekulativ und sollte erst nach einem sich abzeichnenden Boden eingegangen werden. Geopolitische Risiken sind hierbei nicht berücksichtigt, um eine stetige Informationsauswertung der Entwicklung kommt man nicht herum!

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF96R1 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 6,51 - 6,52 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 50,27 US-Dollar Basiswert: Brent Crude Oil Oct19
KO-Schwelle: 50,27 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 57,70 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 12,14 Euro
Hebel: 7,86 Kurschance: + 86 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Ölpreis Brent Rohstoff

  • 58,85 USD
  • -2,43%
23.08.2019, 19:59, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf Ölpreis Brent ... (153)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Ölpreis Brent " wird sich in absehbarer Zeit nicht verändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Ölpreis Brent "-Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten