Nano One und Novonix: 2 heiße Batterie-Aktien für den E-Auto-Boom!

Fool.de
Nano One und Novonix: 2 heiße Batterie-Aktien für den E-Auto-Boom!
Batterie

Leistungsfähige Batterien dürften eine der wichtigsten Technologien der 2020er-Jahre sein. Denn nur mit günstigen, energiedichten, leistungsstarken, lange haltbaren, sicheren und umweltfreundlichen Batterien können flächendeckende Elektromobilität und grüne Stromerzeugung Wirklichkeit werden. Zahllose Start-ups, etablierte Unternehmen und Universitäten forschen dazu an den unterschiedlichsten Fronten. Die Nano One Materials-Aktie und die Novonix-Aktie könnten mit ihren Technologien eine Schlüsselrolle spielen.

Erfahre in diesem Artikel, was die beiden Akteure auszeichnet!

Nano One Materials: Günstigere und bessere Kathoden

Das kanadische Unternehmen Nano One Materials hat einen Prozess entwickelt, der die Herstellung von Kathodenmaterial dramatisch vereinfacht, beschleunigt und dadurch günstiger macht. Die Kathode ist die positiv geladene Elektrode einer Batterie, die die Lithium-Ionen beim Entladevorgang aufnimmt.

Besonders interessant: Bei den fertigen Kathodenpartikeln handelt es sich um beschichtete Einkristallpartikel. Sowohl die Beschichtung mit Metallen wie Titan als auch die einkristalline Nanostruktur helfen dabei, Batterien eine längere Lebensdauer zu geben sowie bessere Lade- und Entladeraten zu ermöglichen. Nano Ones Prozess ist außerdem auf alle gängigen Kathodenchemien anwendbar.

Wie genau Nano One Materials das schafft, verrät uns das Unternehmen natürlich nicht. Partnerschaften mit dem Elektroauto-Aspiranten Volkswagen und dem etablierten chinesischen Kathodenproduzenten Pulead deuten aber darauf hin, dass Nano One Materials an etwas Großem dran sein könnte.

Das gesamte Umsatzpotenzial, das Nano One durch Lizenzierung seiner Technologie erzielen könnte, sieht das Unternehmen bis 2025 bei einer Milliarde Kanadischen Dollar. Der Gewinn soll zu diesem Zeitpunkt bei knapp 70 Millionen Dollar im Jahr liegen, wobei die aktuelle Marktkapitalisierung nur gut 230 Millionen Dollar beträgt (Stand aller Bewertungsangaben: 7. August 2020). Sollte Nano One seine Pläne in die Tat umsetzen können, erscheint eine Vervielfachung der Aktie unausweichlich.

Novonix: Eine Million Meilen Reichweite

Novonix’ wichtigstes Asset ist eine Technologie namens Dry Particle Microgranulation, kurz DPMG. DPMG stellt eine dramatische Vereinfachung des Produktionsprozesses für einkristallines Kathodenmaterial dar, ist dabei wesentlich umweltfreundlicher und produziert keinen Ausschuss. DPMG hat dadurch das Potenzial, die Materialkosten für Batterieproduzenten deutlich zu senken.

Die Technologie kann auch für die Produktion von hochwertigem und günstigem Anodenmaterial genutzt werden. In Lithium-Ionen-Zellen kommt hier vorrangig Graphit zum Einsatz. Novonix besitzt Partnerschaften mit den zwei großen Batterieproduzenten Samsung SDI und Panasonic, wobei Samsung SDI schon bald zu einem langfristigen Abnehmer für synthetisches Graphit aus dem Hause Novonix werden könnte.

Zusätzlich arbeitet Novonix auch noch an einem fortschrittlichen Elektrolyt. Alle drei Technologien von Novonix gemeinsam - Anodenmaterial, Kathodenmaterial und Elektrolyt - schaffen eine Batterie, die ein Elektroauto für über 1,6 Millionen Kilometer antreiben könnte und dabei über 80 % ihrer Kapazität behält. Und das, wie gesagt, bei verminderten Produktionskosten!

Derzeit liegt die Marktkapitalisierung bei rund 280 Millionen US-Dollar. Novonix’ adressierbarer Markt soll nach den Erwartungen des Unternehmens in den nächsten fünf bis zehn Jahren auf 50 bis 100 Milliarden US-Dollar wachsen. Schon mit einem Prozent Marktanteil im Jahr 2030 und einer 10-%-Gewinnmarge läge der jährliche Gewinn bei 100 Millionen US-Dollar. Das lässt ordentlich Raum für weitere Kurssteigerungen.

Nano One und Novonix: Zwei aufstrebende Batterie-Hotstocks?

Nano One und Novonix verfügen beide über spannende Technologien, die Batterien für Elektroautos günstiger, haltbarer, leistungsstärker und umweltfreundlicher machen könnten. Die Unternehmen haben sich starke Partner an ihre Seite geholt und besitzen im Verhältnis zu ihrem Potenzial angemessene Bewertungen. Beide Papiere haben sich im laufenden Jahr bereits verdoppelt. Möglicherweise kommt hier noch viel mehr.

Nichtsdestotrotz sind diese Aktien natürlich spekulativ, da keines der Unternehmen heute nennenswerte Umsätze erzielt. Ob dir die Aussichten das Risiko wert sind, das musst du natürlich selbst entscheiden.

The post Nano One und Novonix: 2 heiße Batterie-Aktien für den E-Auto-Boom! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Christoph Gössel besitzt Aktien von Nano One Materials. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020

Bildquelle: GETTY IMAGES.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nano Krypto

  • 0,85 USD
  • -0,69%
18.09.2020, 09:58, BitcoinAverage
zur Chartanalyse
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen