Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

NASDAQ100: Hat China den Index heute heruntergeholt ?!

Harald Weygand

Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 7.014,55 Pkt (NASDAQ)

Laut Zerohedge macht das Chinageschäft des Unternehmens rund 50 % des Umsatzes des Fiskaljahres 2017 aus.

Die Meldung intraday führte zu starken Kursabschlägen im US Chipssektor. Grafik 2 zeigt die Liste der stärksten Kursverlierer im Nasdaq100. Rot markiert die Chipaktien. Der Nasdaq100 notiert seit 7 Handelstagen auf der Unterstützung bei 7.000 Punkten. Bis gestern hatte sich ein kleiner charttechnischer Boden ausgebildet, der mit dem heutigen Abverkauf attackiert wird. Sollte der Nasdaq100 merklich unter 6.920 Punkte fallen, würde das den kleinen inversen SKS Boden zerstören. Bislang ist das Muster also noch intakt.

Morgen ist in den USA Feiertag (Independence day), erst am Donnerstag wird wieder regulär gehandelt.

Nasdaq-100

19.900 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken.

Neue umfassende Bedienungsanleitung mit Erklärungsvideos für Guidants: Bitte hier klicken

-

Interessante Darstellung aus dem Research von Goldman Sachs.

Sie zeigt auf, dass erst ein Bruchteil der angekündigten Zölle gegen China umgesetzt worden ist. Dennoch ist der festlandchinesische Aktienmarkt bereits seit Wochen stark unter Abgabedruck. Die Situation kann sich also weiter verschlechtern. Es stellt sich die Frage, ab wann diese Entwicklung möglicherweise doch stärker an den internationalen Märkten durchschlagen könnte.

(© BörseGo AG 2018 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Harald Weygand Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader.de

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen.

Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der BörseGo AG und des Portals www.GodmodeTrader.de . Dort ist er für das charttechnische Coverage von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen sowie die fachliche Führung des Traderteams zuständig.

Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen. Weygand ist zudem gern gesehener Interviewgast bei N24, n-tv und dem Deutschen Anlegerfernsehen.

GodmodeTrader.de

Kurs zu NASDAQ Index

  • 7.384,71 USD
  • +0,40%
20.07.2018, 10:53, UBS Indikation

Zugehörige Derivate auf NASDAQ (31.659)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "NASDAQ" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten