Drucken
  • 2.408,000 USD
  • +21,00
  • +0,87%
Rohstoffart
SoftCommodities
Einheit
US-Dollar je Tonne
Kursart
Future

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 02:00 - 00:00 Uhr.

Eröffnung2.387,000Hoch / Tief (gestern) 2.408,000 / 2.387,000 Performance 1 Monat +1,30%
Vortag2.387,000Hoch / Tief (1 Jahr)2.898,000 / 2.089,000Performance 1 Jahr -1,23%
zur Chartanalyse
Kurse

Historische Kurse zu Kakao

DatumEröffnungHochTiefSchluss
2.321,000 2.387,000 2.321,000 2.387,000
2.355,000 2.355,000 2.321,000 2.321,000
2.352,000 2.355,000 2.352,000 2.355,000
2.352,000 2.352,000 2.352,000 2.352,000
2.315,000 2.352,000 2.315,000 2.352,000
2.376,000 2.376,000 2.315,000 2.315,000
2.406,000 2.406,000 2.376,000 2.376,000
2.379,000 2.406,000 2.379,000 2.406,000
2.375,000 2.379,000 2.375,000 2.379,000
Einzelkursabfrage
DatumEröffnungHochTiefSchlussVolumen
2.321,000 2.387,000 2.321,000 2.387,000 0
Nachrichten

News & Analysen zum Kakao

alle News zu Kakao
Fakten und Wissenswertes zu Kakao

Wegen den sehr speziellen klimatischen Bedingungen ist der Anbau von Kakao nur in sehr wenigen Ländern im Umkreis des Äquators möglich, wie z.B. Westafrika. Gut zwei Drittel der weltweiten Kakao-Produktion werden zu Schokolade verarbeitet, der Rest wird zu Kakaopulver verarbeitet. Die Kakaobohnen wurden jedoch schon von den Azteken geschätzt, obwohl diese dort nicht zur Schokolade verarbeitet wurde, sondern als Zahlungsmittel galten.

In der jüngeren Geschichte prägte die Elfenbeinküste in Westafrika Anfang des Jahrhunderts den Kakaopreis, denn dort herrschen seit dem Jahre 2002 bürgerkriegsähnliche Zustände. Das liegt daran, dass die Elfenbeinküste einer der wichtigsten Kakao-Produzenten der Welt ist. Die größten Auswirkungen auf den Kakaopreis waren nach Ausbruch der Unruhen im Jahre 2000 zu erkennen. Der Kakaopreis stieg von einem Allzeittief im Jahr 2000 Anfang 2003 auf ein Kurs Hoch bei rund 2.500 Dollar je Tonne. Nach Beendigung des Konflikts gab es im Jahr 2011 ein neues Allzeithoch des Kakaopreises mit über 3.500 US-Dollar je Tonne.

Jedoch unterliegt der Kurs des Kakaopreises nicht nur politischen Gegebenheiten in den Exportländern, sondern auch den Exportpreisen, klimatischen Bedingungen und den Ernteergebnissen. Die Pflanzen müssen von den Kakaobauern stark gepflegt werden. Die Kakaobohnen werden zum Pulver verarbeitet und anschließend in alle Welt verschickt. Allerdings hängen die Gewinne der Kakaobauern von dem Weltmarktpreis für Kakaobohnen bzw. Kakaopulver ab.

Der Kakao und andere nachwachsende Rohstoffe werden an der New York Board of Trade (NYBOT) und der London International Financial Futures Exchange (LIFFE) gehandelt. Allerdings werden dort vor allem Future Kontrakte gehandelt, um mögliche Preisschwankungen zu reduzieren.

Die saisonalen Schwankungen der Kakaopreise an unterschiedlichen Börsenplätzen locken viele Anleger. Der Agrarrohstoff wir dabei nicht physisch gekauft. Es gibt Zertifikate, Optionsscheine und ETCs für Rohstoffe wie Kaffee, Baumwolle oder Kakao. Zertifikate sind Finanzprodukte, die beispielsweise den Verlauf des Kakaopreises abbilden und so dem Anleger die Möglichkeit bieten von den Kursschwankungen zu profitieren.

News

weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Kakao" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie von steigenden Rohstoff-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten
onvista Blog
Was ist eine Deflation? Gefahren, Vorteile, Unters... onvistaBlog

Eine Deflation ist von fallenden Preisen und einer wirtschaftlichen Abwärtsspirale gekennzeichnet. Dabei sinken die Gewinne von Unternehmen, während die Kosten aufgrund bestehender Verträge weitgehend konstant bleiben. Um Kosten zu senken und auf die sinkenden Absätze zu reagieren, setzen Unternehmen Arbeitskräfte frei. Folglich steigt die Arbeitslosigkeit. Eine Deflation wird häufig mit einer tiefen Wirtschaftskrise gleichgesetzt. Tatsächlich ist die Weltwirtschaftskrise 1929 das me

Home-Office | So organisiert sich der Mitarbeiter ... onvistaBlog

Seit dem 13.3. befinden sich alle angestellten Mitarbeiter der onvista media GmbH - also Ihres Finanzportals onvista.de im Home-Office. Dies geschah in erster Linie zum Schutz der Mitarbeiter*innen vor einer möglichen Infektion und um die Menge der Kontakte auch im Sinne der Verantwortung für die Gesellschaft möglichst zu begrenzen. Die in der Folge beschlossenen Schritte der Regierung zum „Social Distancing“ haben diesen Schritt bestätigt. Seit über zwei Jahren unterstützen wir das

[Beendet] Exklusive onvista-Aktion – 65 Euro Anlag... onvistaBlog

- Werbung -  Bei real negativer Rendite bei der Hausbank bietet ZINSPILOT eine echte Alternative mit attraktiven Zinsen und exklusiv vom 25. bis 27. Februar 2020 einen 65 Euro-Bonus für onvista-Kunden. Bei einer Anlagesumme von 5.000 Euro für ein halbes Jahr mit z.B. 0,51 % p.a. Zins bei der LHV-Bank, ergibt dies einen Jahreszins von 3,11 %. Erfahren Sie mehr über dieses Angebot.

zum onvista Blog