Werbung von
X-Trade Brokers (XTB)

GOLD: Voll im neutralen Bereich! ­čö┤ Die aktuelle Gold-Analyse am 17.02.24

XTB ┬Ě Uhr

Im Tageschart ist erkennbar, dass das Edelmetall seine Abw├Ąrtsbewegung weiter fortgesetzt hat, die sich bereits in der Vorwoche angedeutet hat. Es ging am Dienstag deutlich abw├Ąrts. Nach der Stabilisierung konnte sich Gold in den letzten beiden Handelstagen wieder etwas erholen.Durch den R├╝cksetzer in dieser Handelswoche ist das Tageschart nur noch neutral zu bewerten. Solange Gold per Tagesschluss unter der SMA20 (aktuell bei 2.023,7 US-Dollar) notiert, k├Ânnten sich jederzeit erneute Abgaben einstellen, die bis in den Bereich der SMA200 (aktuell bei 1.964,8 US-Dollar) laufen k├Ânnten.

ABSTRACT: Im Tageschart ist erkennbar, dass das Edelmetall seine Abw├Ąrtsbewegung weiter fortgesetzt hat, die sich bereits in der Vorwoche angedeutet hat. Es ging am Dienstag deutlich abw├Ąrts. Nach der Stabilisierung konnte sich Gold in den letzten beiden Handelstagen wieder etwas erholen.

Durch den R├╝cksetzer in dieser Handelswoche ist das Tageschart nur noch neutral zu bewerten. Solange Gold per Tagesschluss unter der SMA20 (aktuell bei 2.023,7 US-Dollar) notiert, k├Ânnten sich jederzeit erneute Abgaben einstellen, die bis in den Bereich der SMA200 (aktuell bei 1.964,8 US-Dollar) laufen k├Ânnten.

  • Aktuelle Gold Analyse am 17.02.2024: Chartanalyse, Wochenausblick, Trading Setups und mehr ÔÇô f├╝r aktive Daytrader

  • Aktuelle Nachrichten zum Gold Trading ­čö┤ Gold Handelsideen ­čö┤ Gold Prognose & Ausblick

Gold - Aktueller Wochenausblick, Chartanalyse und Prognose am 17.02.2024

Gold R├╝ckblick: (12.02.2024 - 16.02.2024)

Gold notierte am Montagmorgen bei 2.024,2 US-Dollar. Das Edelmetall lag damit 6,60 US-Dollar unter dem Level am Montagmorgen der Vorwoche und 0,80 US-Dollar unter dem Wochenschluss am Freitagabend. Gold lief bis Montagnachmittag seitw├Ąrts. Es stellten sich Abgaben ein, die aber keinen ausgepr├Ągten Charakter hatten. Bereits im sp├Ąteren Handel gelangen die Stabilisierung und die Erholung. Bis Dienstagnachmittag hielt der Aufw├Ąrtsdruck an. Es kam dann zu einem scharfen und von Momentum getragenen R├╝cksetzer. Dieser ging unter die 2.000 US-Dollar-Marke. Gold brauchte ├╝bergeordnet bis Donnerstagmorgen, um den R├╝cksetzer zu konsolidieren. Es stellten sich Erholungen ein, die bis an und ├╝ber die 2.000 US-Dollar zur├╝ckgingen. Das Edelmetall erreichte die 2.010 US-Dollar-Marke am Freitagnachmittag, nachdem es zuvor noch einen erneuten R├╝cksetzer unter die 2.000 US-Dollar-Marke gegeben hat. Zum Wochenschluss hin ging es bis an die 2.015 US-Dollar. Gold ging bei 2.011,8 US-Dollar aus dem Wochenhandel.

Gold Wochenausblick am 17.02.2024 - News, Prognose, Daytrading Setups

Das Wochenhoch wurde unter dem Hoch der Vorwoche markiert, das Wochentief lag deutlich unter dem Level der Vorwoche, als auch unter der 2.000 US-Dollar-Marke. Es ist das erste Wochentief in diesem Jahr, dass unter der 2.000 US-Dollar-Marke formatiert wurde. Es wurde ein erneuter Wochenverlust ausgewiesen, der etwa so gro├č war wie der in der Woche zuvor. Die Range war deutlich h├Âher als in der Vorwoche und lag auch knapp ├╝ber dem Jahresdurchschnitt.

Wir hatten auf der Oberseite mit dem ├ťberschreiten der 2.027,7 US-Dollar-Marke damit gerechnet, dass Gold unser n├Ąchstes Anlaufziel auf der Oberseite bei 2.029,8 US-Dollar anlaufen k├Ânnten. Diese Bewegung hat sich eingestellt, das Anlaufziel wurde erneut minimal verfehlt, das Setup hat damit fast optimal gegriffen. Die R├╝cksetzer gingen mit dem Unterschreiten der 1.987,2 US-Dollar unter unser n├Ąchstes Anlaufziel bei 1.985,0 US-Dollar.  

    Gold Chartcheck - Betrachtung im Daily / 4h Chart:

    DAILY

    Gold Aktuell am 17.02.2024 - Chartanalyse für aktive CFD Daytrader

    Im Tageschart ist erkennbar, dass das Edelmetall seine Abw├Ąrtsbewegung weiter fortgesetzt hat, die sich bereits in der Vorwoche angedeutet hat. Es ging am Dienstag deutlich abw├Ąrts. Nach der Stabilisierung konnte sich Gold in den letzten beiden Handelstagen wieder etwas erholen.

    Durch den R├╝cksetzer in dieser Handelswoche ist das Tageschart nur noch neutral zu bewerten. Solange Gold...

    Lesen Sie die komplette Analyse hier.


    - Handeln Sie verantwortungsvoll -
    Jeder Handel beinhaltet auch Risiken. CFDs sind Hebelprodukte und nicht f├╝r jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, wenn Ihre Handelsentscheidung richtig war aber auch die Verluste, sollte Ihre Markteinsch├Ątzung unkorrekt gewesen sein. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten ├╝berlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten k├Ânnen, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Autoren k├Ânnen ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gew├Ąhrleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen gen├╝gt und keinem Handelsverbot vor der Ver├Âffentlichung der Analysen unterliegen.


    Meistgelesene Artikel