Deutsche Anleihen: Kursverluste

dpa-AFX · Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag nachgegeben. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,18 Prozent auf 131,06 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 2,48 Prozent.

Dem Markt fehlte es zunächst an klaren Impulsen. Die am Vormittag veröffentlichte zweite Schätzung zu den Verbraucherpreisen aus der Eurozone im April bot keine Überraschungen. Die Inflationsrate verharrte auf 2,4 Prozent. Damit wurde eine erste Schätzung bestätigt.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte zuletzt klare Hinweise auf eine erste Zinssenkung im Juni gegeben. In einem Zeitungsinterview machte die EZB-Direktorin Isabel Schnabel am Freitag allerdings deutlich, dass die weitere Zinsentwicklung in den Monaten danach "sehr viel unsicherer" sei. Sie verwies auf die hartnäckige Inflation in der Eurozone.

In den USA wird am Nachmittag lediglich ein Frühindikator erwartet, der bereits bekannte Stimmungswerte zusammenfasst. Allerdings werden aus den Reihen der Notenbank Federal Reserve einige öffentliche Auftritte erwartet./jsl/jkr/jha/

onvista Premium-Artikel

Das könnte dich auch interessieren