BioNTech Long: 43 Prozent Chance

Boerse-Daily.de

BioNTech wird dank der Entwicklung und der Produktion seines Corona-Impfstoffs in den kommenden Jahren zum drittgrößten Pharmahersteller Deutschlands aufsteigen. Der gemeinsam mit Pfizer entwickelte Corona-Impfstoff macht auch den US-Pharmariesen zum Umsatzstärksten Unternehmen in diesem Bereich. Den weltweiten Vertrieb organisiert dabei Pfizer und generiert dadurch auch den Löwenanteil der Umsätze. Der Rohertrag wird von beiden Partnern fifty fifty aufgeteilt. Der wachsende Erfolg des Impfstoffs wird sich daher auch in den Geschäftszahlen von BioNTech deutlich niederschlagen. So verhandeln BioNTech und Pfizer mit der EU über weitere Lieferungen von bis zu 1,8 Milliarden Dosen in den kommenden Jahren. Pfizer-Chef Albert Bourla rechnet damit, dass die Nachfrage nach dem Covid-19-Impfstoff so dauerhaft sein wird wie bei den Grippeimpfstoffen.
.
Zum Chart .
Seit dem Börsengang Ende 2019 hat der Aktienkurs von BioNTech eine spektakuläre Aufwärtsentwicklung getätigt. Eingeweihten war Mitte März 2020 schon klar, dass die Firma eine große Zukunft haben wird. Der Kurs von BioNTech verhielt sich spiegelbildlich zu den abverkauften Werten und wurde von den Marktteilnehmern im März 2020 um rund 250 Prozent auf 104,81 US-Dollar angehoben. Im April 2021 wurde diese Marke nachhaltig überwunden, nachdem den Aktionären klar wurde, welches Ausmaß an Erlösen die Pandemie für BioNTech generieren könnte. Zwar beträgt der Gewinn pro Aktie im Jahr 2020 nur magere 6 Cent, dies sollte sich aber in den Folgejahren stark nach oben entwickeln. Die Kursentwicklung im April 2021 hat einiges an Entwicklungspotenzial vorweggenommen und die Aktie wieder anfällig für hohe Volatilität gemacht. So musste das Papier vorgestern einen Tagesverlust von rund 20 Prozent verkraften. Der gestrige Handelstag war nicht minder volatil, nachdem es bis kurz vor Schluss den Anschein erweckte, dass die Hälfte des Verlustes wieder egalisiert werden würde. Das Eis wird sichtlich dünner, auch nachdem laut MACD der Wert überkauft erscheint. Dem gegenüber steht aber die Aussicht auf nachhaltig steigende Umsätze.

BioNTech (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 213,45 // 213,45 US-Dollar
Unterstützungen: 123,03 // 104,81 US-Dollar

Fazit

Die Präsentation der Zahlen zum Jahr 2020 zeigte, dass sich BioNTech aus europäischer Sicht zu eine der größten Geschichten der nächsten Jahre entwickeln könnte. Es werden ständig neue Lieferverträge für den Corona-Impfstoff unter Dach und Fach gebracht, wobei man beim Kauf der Aktie ganz nebenbei auch auf eine Revolution in der Immunologie als Ganzes setzt. Der Kurs wird wieder volatiler, nachdem das Papier kurz vor Handelsschluss nach unten drehte.
.
Der Open End Turbo Long (WKN MA5WYN) ermöglicht es dem Investor, mit einem Hebel von 1,88 von einem steigenden Kurs der BioNTech-Aktie zu profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere beträgt 86,41 US-Dollar (51 Prozent). Der Einstieg in diese Strategie bietet sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 145,00 US-Dollar an. Beim Open End Turbo Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs von 5,33 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 210,00 US-Dollar liegen (10,74 Euro beim Derivat). Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser Idee beträgt 1,4 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MA5WYN Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 7,47 - 7,50 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 84,33 US-Dollar Basiswert: BioNTech SE
KO-Schwelle: 84,33 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 171,28 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 10,74 Euro
Hebel: 1,88 Kurschance: + 43 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu JP Morgan eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BIONTECH SE Aktie

  • 212,42 USD
  • -0,83%
18.06.2021, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu BIONTECH SE

BIONTECH SE auf kaufen gestuft
kaufen
3
halten
1
verkaufen
0
25% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 178,75 €.
alle Analysen zu BIONTECH SE

Zugehörige Derivate auf BIONTECH SE (4.575)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BIONTECH SE" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten