BIOTECH-AKTIE mit Big-Picture-Kaufsignal

GodmodeTrader
Xencor Inc. - WKN: A1W96L - ISIN: US98401F1057 - Kurs: 49,940 $ (NASDAQ)

Wenngleich der Sektor zuletzt gut gelaufen ist, muss man als Biotech-Interessierter nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Es wird auch in diesem Jahr gute Chancen im Biotech-Sektor geben. Man denke in Deutschland an das 2020 fast völlig links liegen gelassene Papier von Morphosys. Oder die Evotec-Aktie, die bereits im Dezember einen großen Ausbruch vollzogen hat. In den USA wies ich zuletzt noch einmal auf Amgen hin. Alle drei sind Namen, die man kennt. Bei Xencor dürfte das indes nicht der Fall sein.

Xencor ist wie Morphosys ein Antikörperspezialist. Die eigene Pipeline ist anders als bei den Martinsriedern aber noch in early stage. Das heißt, es wird noch einige Zeit dauern, bis daraus fertige Medikamente entstanden sind. Das am weitesten fortgeschrittene Produkt ist Obexelimab in Phase II.

Quelle: Xencor

Daneben hat Xencor auch einige Produkte auslizenziert, zwei, Ultomiris (Alexion) und Monjuvi (Morphosys) sind bereits zugelassen. Insofern profitiert man mit der Xencor-Aktie ebenfalls von einem Erfolg des Morphosys-Medikaments Tafasitamab. Anders als bei den Deutschen liegt ein möglicher Break-even bei Xencor aber noch in weiter Ferne. Analysten erwarten diesen nicht vor dem Jahr 2024. Ende September 2020 wies Xencor einen Cashbestand von gut 580 Mio. USD aus. Das ist solide Stand jetzt geht Xencor aus, damit bis zum Erreichen der Gewinnschwelle durchfinanziert zu sein. Dennoch sollten Anleger meiner Ansicht nach durchaus eine weitere Kapitalmaßnahme einplanen.

Aufgefallen ist mir die Aktie vor allen unter technischen Aspekten. Ein Aufwärtstrrend bestimmt das übergeordnete Bild, wobei es der Wert wiederholt nicht geschafft hatte, die Hochs bei 48,48 und 46,35 USD hinter sich zu lassen. Erst zum Start des neuen Handelsjahres gaben die Käufer Gas und lösten somit ein starkes Kaufsignal aus.

Xencor-Aktie (Monatschart)

Solange die Aktie dieses nun neue Unterstützungslevel verteidigen kann, sind langfristig deutlich höhere Kurse erreichbar. Eine Pullbacklinie deutet Potenzial in Richtung 80 USD bzw. je nach Geschwindigkeit der Aufwärtsbewegung auch darüber an. Ein erstes mittelfristiges Ziel lässt sich bei 60,00 USD veranschlagen. Absicherungen bieten sich unter dem Zwischentief bei 42,46 USD an.

Auch an dieser Stelle der Risikohinweis: Der Biotech-Sektor im Allgemeinen und Einzelaktien in diesem Sektor im Speziellen müssen als riskante Investments angesehen werden. Gerade Unternehmen wie Xencor, die erst noch den Status von Pharmakonzernen mit regelmäßigen Umsätzen und stabilen Cashflows erreichen müssen, weisen oftmals heftige Schwankungen in den Aktienkursverläufen auf. Die Einsätze sollten daher überschaubar bleiben, denn im Falle von negativen Studiendaten können technische Stopps im System durch Gaps deutlich schlechter als geplant ausgeführt werden. Als Beimischung sind Biotech-Aktien dennoch für jedes Portfolio interessant.

Jahr20202021e*2022e*
Umsatz in Mio. USD98,6097,05141,70
Ergebnis je Aktie in USD-1,55-2,16-2,03
Gewinnwachstum--
KGV---
KUV29,229,720,3
PEG--
*e = erwartet
Xencor-Aktie (Wochenchart)

BörseGo AG 2021 - Autor: Bastian Galuschka, Stv. Chefredakteur)

Kurs zu XENCOR Aktie

  • 46,76 USD
  • -3,58%
25.02.2021, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu XENCOR

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere GodmodeTrader-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "XENCOR" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten