Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dax rutscht deutlich in die Verlustzone - Bankwerte steigen

onvista

Am deutschen Aktienmarkt geben die Kurse nach. Für den Dax rückt das Rekordhoch in immer weitere Ferne.

Dax rutscht deutlich in die Verlustzone - Bankwerte steigen

Nach einem fulminanten Jahresstart ist dem Dax am Mittwoch die Luft ausgegangen. Das deutsche Börsenbarometer gab bis zum Mittag rund ein Prozent nach und fiel unter 13.250 Punkte. Am Vortag war er zeitweise noch über 13.400 Zähler gestiegen. Die Dynamik der Kursgewinne hatte sich aber bereits in den vergangenen Tagen abgeschwächt. “Einerseits bleibt das Rekordhoch des Dax in greifbarer Nähe, andererseits scheint dem deutschen Leitindex etwas die Kraft verloren zu gehen”, schrieb Helaba-Stratege Christian Schmidt.

Seit dem Zwischentief unmittelbar zum Start ins neue Jahr hatte der Dax in der Spitze um mehr als fünf Prozent zugelegt. Eine kleine Pause nach dem guten Jahresstart wäre keine Überraschung, erklärten die Experten des Börsenstatistik-Magazins Index-Radar. Ein größerer Rückschlag sei möglich, ohne den positiven, längerfristigen Aufwärtstrend zu gefährden. Sollte allerdings das Rekordhoch von 13.525 Punkten aus dem November übertroffen werden, würde das dem Dax Luft bis mindestens 14.000 Punkte verleihen.

Größte Kursgewinner sind die Aktien von Banken, sie profitierten laut Händlern von steigenden Zinsen. Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen ist auf den höchsten Stand seit fast einem Jahr gestiegen. Damit verbessert sich für die Geldhäuser tendenziell das Geschäft mit Krediten und festverzinsten Wertpapieren. Deutsche Bank-Aktien stiegen um gut 1 Prozent und Commerzbank sogar um zeitweise über 4 Prozent. Der europäische Branchenindex stieg auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren.      

onvista/dpa-AFX Foto: Deutsche Börse

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX Index

  • 11.554,10 EUR
  • +0,26%
19.10.2018, 23:45, BNP Paribas Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (190.445)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten