Fairy unterstützt „Plant-for-the-Planet“ – helfen Sie mit beim Bäumepflanzen!

BUSINESS WIRE

Klimaschutz ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Deswegen engagiert sich Fairy jetzt noch stärker für Nachhaltigkeit und unterstützt in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet von August bis Oktober 2020 mit jeder verkauften Fairy Flasche Projekte der nachhaltigen Wiederaufforstung. Auf diese Weise sollen mindestens 30.000 Bäume gepflanzt werden, die klimaschädliches CO2 binden.

Die Klimakrise ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit – sowohl die Reduktion von Treibhausgas-Emissionen als auch der Klimaschutz sind die wichtigsten Mittel, um ihre Folgen abzumildern. Aus diesem Grund wird Fairy sich gemeinsam mit seinen Verwenderinnen und Verwendern noch stärker für Nachhaltigkeit engagieren. Im Aktionszeitraum von August bis Oktober 2020 geht für jede verkaufte Flasche Fairy ein Cent bzw. 0,01 CHF an Plant-for-the-Planet, um Projekte der nachhaltigen Aufforstung zu fördern. Ziel ist es, damit einen Betrag von mindestens 50.000 Euro zu sammeln. Außerdem bringt Fairy eine Sonderedition seines erfolgreichen Spülmittelkonzentrats auf den Markt.

Plant-for-the-Planet ist eine gemeinnützige Kinder- und Jugendinitiative, die 2007 gegründet wurde. Ihr Ziel ist es, die Menschheit zu motivieren weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Denn Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, klimaschädliches CO2 zu binden und so die Treibhausgas-Emissionen zu senken. Die Kinder und Jugendlichen bekamen 2011 von den Vereinten Nationen die Verantwortung für die Billion Tree Campaign übertragen. In deren Rahmen haben Menschen auf der ganzen Welt schon mehr als 13,4 Milliarden Bäume gepflanzt. Mit der Plant-for-the-Planet App kann dazu jetzt auch jeder kinderleicht beitragen und mitpflanzen.

Durch die FAIR-Initiative von Fairy sollen nun mindestens 30.000 Bäume hinzukommen. Gepflanzt werden die Bäume auf der Halbinsel Yucatán in Mexiko auf Flächen, die in Besitz der mexikanischen Schwesterorganisation von Plant-for-the-Planet sind. Bäume wachsen in der Äquatorzone etwa zwei bis vier Mal schneller als in Deutschland und binden somit schneller höhere Mengen CO2. Die Baumpflanzungen schaffen dort langfristig Arbeitsplätze. Im Rahmen seiner FAIR-Initiative fördert Fairy zusätzlich die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen durch Plant-for-the-Planet zu „Botschaftern für Klimagerechtigkeit“. Die Botschafter halten Vorträge vor Mitschüler*innen, Erwachsenen, Politiker*innen – ja, sogar vor den Vereinten Nationen – und erklären, was die Klimakrise ist, wie Bäume helfen können und warum sich Plant-for-the-Planet für Klimagerechtigkeit einsetzt.

Fairy legt bei seinen Produkten größten Wert auf Nachhaltigkeit und leistet so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz: Bei der Herstellung seines Ultra Konzentrats setzt Fairy zu 100 Prozent auf Ökostrom. Zudem bestehen die Flaschen aus 100 Prozent recyceltem Plastik (ausgenommen Kappe und Etikett, gültig für die Flaschengrößen 450 ml und 625 ml). Dank der hochkonzentrierten Formel ist Fairy besonders ergiebig – ein Tropfen reicht für fünf Liter Spülwasser. Dadurch fällt wiederum weniger Verpackungsmaterial an und weniger Lkw sind auf den Straßen. Und weil Fairy dank seiner überlegenen Produktleistung bereits in lauwarmem Wasser bei 25 Grad hervorragend reinigt, sparen die Haushalte Strom, schonen ihren Geldbeutel und verringern ihren CO2-Ausstoß. Nach der Verwendung sind die leeren Flaschen vollständig recycelbar (ausgenommen Kappe und Etikett).

Auch der Fairy Hersteller Procter & Gamble setzt sich für mehr Nachhaltigkeit und insbesondere den Klimaschutz ein. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, bis 2030 klimaneutral zu arbeiten. Hauptaugenmerk von P&G ist es dabei, die eigenen CO2-Emissionen in den kommenden zehn Jahren um 50 % zu reduzieren und bis 2030 zu 100 % mit Ökostrom zu produzieren. Darüber hinaus wird P&G eigene Wind-, Solar- und Geothermie-Projekte realisieren, um den Übergang zu erneuerbaren Energien weiter zu beschleunigen. Für Emissionen, die bis 2030 nicht beseitigt werden können, wird P&G in natürliche Klimalösungen investieren, die in der Lage sind, CO2 zu binden. Dazu gehören Projekte zum Schutz und zur Wiederherstellung kritischer Ökosysteme wie Wälder, Feuchtgebiete, Grasland und Torfgebiete.

Neben dem ökologischen Nutzen natürlicher Klimaschutzlösungen stellt P&G sicher, dass die geförderten Projekte einen sozioökonomischen Zusatznutzen erbringen, indem sie neben dem Schutz der Natur auch zur Verbesserung der Lebensgrundlagen der lokalen Bevölkerung beitragen.

Weitere Informationen zur FAIR-Initiative von Fairy mit Plant-for-the-Planet unter: www.fairy.de/baeume.

Bild- und weiteres Informationsmaterial für Ihre Berichterstattung über die Fairy FAIR-Initiative stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Anstrengungen von P&G im Bereich Nachhaltigkeit unter: https://de.pg.com/okologische-nachhaltigkeit/; Informationen zur gesellschaftlichen Verantwortung unter: https://de.pg.com/gesellschaftliche-verantwortung/.

Über Procter & Gamble

Procter & Gamble (P&G) bietet Verbraucherinnen und Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führenden Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Braun®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head&Shoulders®, Lenor®, Olaz®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Whisper® und Wick®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200804005753/de/

Pressekontakt:

Björn Sievers, Brand Communications Germany, Austria and Switzerland

Fabric & Home Care (Ariel, Lenor, Fairy, Swiffer, Febreze, Mr. Proper, Antikal)

Procter & Gamble Service GmbH, Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach am Taunus

Tel.: +49 6196 89 8952, Mobil: +49 172 4366640, E-Mail: sievers.b.1@pg.com

Jan Filipzik, Brandzeichen Markenberatung und Kommunikation GmbH

Bahnstraße 2, 40212 Düsseldorf

Tel.: +49 211 58 58 86 161, Mobil: +49 162 2981587, E-Mail: jan.filipzik@brandzeichen-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Procter & Gamble Aktie

  • 136,31 USD
  • -1,19%
23.09.2020, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu Procter & Gamble

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Procter & Gamb... (1.500)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Procter & Gamble" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten