Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gewinnwarnung und Kurseinbruch? Welche eine Freude!

Wikifolio
Gewinnwarnung und Kurseinbruch? Welche eine Freude!

Wie dramatisch die Reaktionen des Marktes auf Gewinnwarnungen ausfallen können, wissen die Aktionäre des Automobilzulieferers Leoni nicht erst seit diesen Tagen. Schon im Oktober 2015 war der Aktienkurs nach einer Prognose-Kürzung am Folgetag um fast 40 Prozent eingebrochen. Ähnlich heftig erwischte es den MDAX-Titel auch diesmal. Am vergangenen Freitag eröffnete die Aktie mit einem Minus von 16 Prozent. Bis zum Ende des Tages verdoppelte sich der Verlust noch einmal. Erst nach einem Kurseinbruch von insgesamt 38 Prozent kam es zu Wochenbeginn zu einer Erholung.

„Brutales Timing“ als Schlüssel zum Erfolg

Die fiel mit bislang 18 Prozent aber ebenfalls ordentlich aus. Sehr zur Freude der aktiven wikifolio-Trader, die daraus direkt Profit ziehen konnten. Carsten Schorn („Abbakus“) hatte bei der Aktie am Montagmorgen in mehreren Schritten eine Position in seinem wikifolio „Abacus”  aufgebaut, die er gut 24 Stunden später mit einem Gewinn von rund 10 Prozent wieder auflöste. Dabei konnte er sich ein gewisses Eigenlob nicht verkneifen: „Wieder brutales Timing - die Aktie stürzt verteilt auf 2 Tage um circa 40 Prozent ab und wir treffen den Tiefpunkt. Das LOW war bei ca. 18,90 Euro auf Xetra - gekauft haben wir ab 19,15 Euro runter bis auf 18,90 Euro“. Die Verkäufe erfolgten zwischen 20,93 und 21,20 Euro.

Der zuletzt recht stark in „private Projekte“ eigebundene Trader konzentriert sich momentan auf einige wenige solcher Einzeltrades. Das Portfolio besteht ansonsten überwiegend aus Cash. Die Bilanz kann sich dennoch sehen lassen. Das wikifolio (+103 Prozent seit März 2015) notiert nur knapp unter Allzeithoch und auf Jahressicht gelang (vor allem dank einer bewusst sehr defensiven Gangart in 2018) ein Plus von 3 Prozent. In naher Zukunft wird der sehr beliebte Trader laut eigener Aussage auch wieder aktiver ins Börsengeschehen eingreifen.

Gefährlich, aber lohnenswert

Christian Scheid („Scheid“) hatte die Aktie bereits am Freitag in sein wikifolio „Special Situations“ aufgenommen und noch am selben Tag mit einem Gewinn von 8 Prozent wieder verkauft. Und das obwohl er die Strategie „in ein fallendes Messer greifen“ selbst als „gefährlich“ beschreibt. Aufgrund des erfolgreichen Verlaufs zeigt sich der Finanzjournalist diesmal sehr zufrieden: „Klar, Zahlen und Ausblick klingen desaströs. Doch oftmals reagieren Börsianer über und der Kurs kann sich - zumindest kurzfristig - ein Stück weit erholen. So auch bei Leoni. Kam mein erster Kauf bei knapp 23 Euro noch zu früh, habe ich mit den Nachkäufen um 19 Euro beinahe das Tief erwischt. Daraus errechnete sich ein Mischkurs von rund 20,35 Euro. Die komplette Position habe ich wenige Stunden später zu Kursen von gut 22 Euro verkaufen können“.

Abseits dieser Kurzfrist-Spekulation kann sich Scheid sogar ein strategisches Engagement bei der Aktie vorstellen: „Ich rechne mit weiter stark schwankenden Kursen bei Leoni, schließe aber einen späteren Rückkauf nicht aus. Denn grundsätzlich halte ich den Konzern - anders als es der Kursverfall andeutet - nicht für einen Sanierungsfall. Im Gegenteil: Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,14 und einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,71 notiert die Aktie auf Schnäppchen-Niveau“. Sein aktuell zu rund 80 Prozent investiertes wikifolio kommt trotz eines 12-Monats-Minus von 10 Prozent immer noch auf eine beachtliche Gesamtperformance von 200 Prozent (seit Herbst 2012). Das Anfang 2013 emittierte wikifolio-Zertifikat liegt aktuell mit 163 Prozent im Plus.

Fastenkur statt Dividendenregen

Leoni hatte am Donnerstagabend gleich mehrere schlechte Nachrichten verkündet. So wurden die Gewinnziele im Vorjahr deutlich verfehlt und vom Vorstand selbst als „sehr enttäuschend und inakzeptabel“ bezeichnet. Zudem geht man davon aus, die bisherigen Mittelfrist-Ziele für 2020 nicht erreichen zu können. Zu guter Letzt wurde dann auch noch die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr gestrichen. Im Vorjahr hatte das Unternehmen seinen Anteilseigner noch 1,40 Euro pro Aktie zukommen lassen. Beim aktuellen Aktienkurs hätte das eine attraktive Dividendenrendite von über 6 Prozent bedeutet. Stattdessen steht in diesem Jahr nun eine Nulldiät für die Aktionäre an.

» Alle wikifolios mit Leoni (ISIN: DE0005408884) im Depot.

Die zehn meistgehandelten Aktien auf wikifolio.com (07.-13.02.2019)

#NameISINHandelsvolumenAlle TradesKäufe
1WirecardDE00074720604.477.2644.14070%
2TUIDE000TUAG0001.171.80876980%
3LeoniDE0005408884882.40453969%
4DaimlerDE0007100000107.90936664%
5GFT TechnologiesDE0005800601588.85229261%
6EAUS2855121099386.08528656%
7AppleUS037833100540.21827251%
8Deutsche BankDE0005140008511.49525251%
9Thyssen KruppDE0007500001930.59424258%
10AmazonUS0231351067398.03721752%

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Erfolgreich und heiß begehrt - Die Anleger-Lieblinge im Januar
Quartalszahlen treiben die Trader zu Höchstleistungen
Wirecard sorgt für Rekordumsätze bei den Tradern

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu GFT Aktie

  • 7,79 EUR
  • -1,94%
21.03.2019, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu GFT

GFT auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 7,71 €.
alle Analysen zu GFT

Zugehörige Derivate auf GFT (388)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten