Industriekonzern Saint-Gobain avisiert Dividende

mydividends

Der französische Industriekonzern Saint-Gobain (ISIN: FR0000125007) will der Hauptversammlung am 3. Juni 2021 vorschlagen, eine Dividende für das Geschäftsjahr 2020 (zahlbar im Juni 2021) in Höhe von 1,33 Euro je Aktie auszuschütten. Damit würde die Dividende auf dem Niveau der Ausschüttung im Juni 2019 (1,33 Euro) liegen. In diesem Jahr wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine Dividende ausbezahlt.

Der Umsatz von Saint-Gobain sank in den drei Monaten bis Ende September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,2 Prozent auf 10,13 Mrd. Euro, wie der Konzern am 29. Oktober mitteilte.  Auf vergleichbarer Basis war dies ein Zuwachs von 3,2 Prozent. In den ersten 9 Monaten 2020 sank der Umsatz um 14,1 Prozent auf 27,89 Mrd. Euro. Auf vergleichbarer Basis war dies ein Rückgang um 7,2 Prozent.

Der Konzern zählt mit 171.000 Mitarbeitern  und einem Umsatz von 42,6 Mrd. Euro im Jahr 2019 zu den größten Industriekonzernen Frankreichs. Zu den Marken gehören Saint-Gobain Glass, Sekurit Autoglas, Isover Dämmstoffe, Rigips oder auch Ecophon.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Saint-Gobain Aktie

  • 42,03 EUR
  • -1,33%
25.01.2021, 17:35, Euronext Paris

onvista Analyzer zu Saint-Gobain

Saint-Gobain auf übergewichten gestuft
kaufen
8
halten
6
verkaufen
0
57% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 42,07 €.
alle Analysen zu Saint-Gobain
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Saint-Gobain (1.130)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten