Kein Corona-Verdacht mehr auf norwegischem Kreuzfahrtschiff

dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Passagiere des bislang unter Corona-Verdacht stehenden Kreuzfahrtschiffes "Fridtjof Nansen" werden am Freitag regulär in Hamburg von Bord gehen und nicht unter Quarantäne gestellt. "Aus hiesiger Sicht gibt es keinen Anhalt für ein Ausbruchsgeschehen", sagte ein Sprecher der Hamburger Sozialbehörde am Donnerstag. Aktuell zeige keine Person an Bord Covid-19-Symptome.

Das Schiff befindet sich auf dem Rückweg von einer 15-tägigen Seefahrt entlang der norwegischen Küste. Während der Reise hatten vier Crewmitglieder leichte Erkältungssymptome gezeigt. Die daraufhin erfolgten Covid-19-Tests seien negativ ausgefallen, teilte die norwegische Reederei Hurtigruten mit.

Inzwischen seien alle Crewmitglieder und - auf freiwilliger Basis - auch alle Passagiere getestet worden, hieß es von der Sozialbehörde. Die Testergebnisse seien alle negativ. An Bord befinden sich nach Angaben von Hurtigruten 171 Gäste und 162 Besatzungsmitglieder./tay/DP/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu OSLO OBX Index

  • 403,58 NOK
  • -0,01%
25.09.2020, 16:30, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "OSLO OBX " fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten