Kretschmann spricht Grünen Mut zu für Bundestagswahlkampf

dpa-AFX

HEILBRONN (dpa-AFX) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat den Anspruch der Grünen auf das Kanzleramt unterstrichen. In Baden-Württemberg hätten die Grünen gut vorgelegt, sagte der Ministerpräsident am Samstag beim Parteitag der Südwest-Grünen in Heilbronn. "Jetzt gilt es nachzulegen." Er sei überzeugt, dass die Grünen das auch im Bund schaffen können, Verantwortung an erster Stelle zu tragen, die Führung für die ganze Republik zu übernehmen. "Ich traue es unserem Spitzenduo zu."

Kretschmann ließ allerdings keine Präferenz erkennen, wer aus seiner Sicht bei den Grünen für das Kanzleramt kandidieren solle. Er sprach am Samstag von seiner "Lieblings-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock" und seinem "Lieblings-Kanzlerkandidaten Robert Habeck". Man sei auf die Entscheidung gespannt und werde sie freudig annehmen, wie auch immer sie ausfalle. Die Grünen würden zur Bundestagswahl einen Wahlkampf hinlegen, "wie ihn die Republik noch nicht erlebt hat".

Der Grünen-Bundesvorstand will am 19. April vorschlagen, wer von den Parteichefs Baerbock und Habeck die Kanzlerkandidatur bei der Bundestagswahl am 26. September übernehmen soll. Die endgültige Entscheidung fällt auf dem Grünen-Parteitag vom 11. bis 13. Juni./poi/DP/zb

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten