Qiagen übernimmt restliche Anteile von US-Diagnostikfirma

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Das Biotechunternehmen Qiagen schluckt die US-Firma NeuMoDx Molecular komplett.

Für 248 Millionen Dollar übernimmt Qiagen die restlichen gut 80 Prozent der Anteile an dem Entwickler von Diagnostikinstrumenten, wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilte. Qiagen war vor zwei Jahren bereits mit knapp 20 Prozent bei NeuMoDx eingestiegen und hatte kürzlich angekündigt, nun die Übernahme der restlichen Anteile vorantreiben zu wollen. Dabei war das Unternehmen von einem Preis von 234 Millionen Dollar ausgegangen, dieser wurde nun aber noch einmal um Barbestände, Finanzverbindlichkeiten und Transaktionskosten angepasst.

Mit dem Zukauf stärkt Qiagen seine Position bei automatisierten molekularen Testlösungen. Das Unternehmen will nun sein Angebot an Tests für Infektionskrankheiten, wie auch Covid-19, vor allem in den USA weiter ausbauen. Zur Veröffentlichung der Quartalsbilanz Anfang November will Qiagen sich zu den finanziellen Auswirkungen der Übernahme äußern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu QIAGEN N.V. Aktie

  • 50,00 USD
  • +1,50%
27.10.2020, 21:10, NYSE

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 27.463,19 Pkt.-0,80%

onvista Analyzer zu QIAGEN N.V.

QIAGEN N.V. auf halten gestuft
kaufen
7
halten
20
verkaufen
2
68% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 42,70 €.
alle Analysen zu QIAGEN N.V.
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf QIAGEN N.V. (723)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten