Rainman Trading: Dicke Gewinne mit dem letzten Rutsch

GodmodeTrader
Commerzbank AG - WKN: CBK100 - ISIN: DE000CBK1001 - Kurs: 3,317 € (XETRA)Deutsche Bank AG - WKN: 514000 - ISIN: DE0005140008 - Kurs: 6,744 € (XETRA)ThyssenKrupp AG - WKN: 750000 - ISIN: DE0007500001 - Kurs: 5,162 € (XETRA)

Erneut kommen die Bären nicht zum Zug. Dabei hatten sie in der vergangenen Woche beste Voraussetzungen. Dow Jones und DAX lieferten kleine Verkaufssignale, nur der starke Nasdaq 100 Index ließ weiterhin Zweifel im Raum. Mit dem bullischen Reversal am Ende der Woche und der Rally in dieser Woche sind es erneut die Bären, die enttäuscht werden. Dennoch konnten wir im kurzfristigen Depot unseres PROmax-Tradingservice mit Shortpositionen auf EssilorLuxottica, Daimler, S&P500, ThyssenKrupp, Commerzbank und Deutsche Bank gute Gewinne erzielen. Rückblickend werfen wir einen Blick auf drei dieser Trades im kurzfristigen Depot, deren Trading-Setups zuvor alle in Godmode-PRO-Analysen vorgestellt wurden.

Wozu Godmode PRO und Guidants PROmax?

Wie die meisten Online-Medien haben wir seit 2018 einen kleinen Teil unseres täglichen Angebots als Godmode PRO hinter eine "Paywall" verlagert. In das redaktionelle Premiumpaket des GodmodeTrader fließen die Ideen der besten technischen Analysten Deutschlands ein, die Tag für Tag die interessantesten Basiswerte für Sie screenen und Setups vorstellen. Als sehr aktiver Trader zeige ich täglich die beste Tradingidee als PRO-Analyse auf den GodmodeTrader. Im Gegensatz zu den übrigen Analysen enthalten diese meist konkrete Trading-Setups mit Einstiegsmöglichkeiten und potenziellen Zielen und Stops auf charttechnischer Signalbasis.

Was ist in Godmode PRO alles enthalten, was macht dieses Paket aus?

Sie erhalten sofortigen Zugriff auf spezielle Analysen und Trading-Setups. Diese speziellen Artikel werden erst nach einiger Zeit für alle anderen Nutzer freigeschaltet. Nutzen Sie Ihren Vorteil!Sie lesen exklusive Know-how-Artikel zu Strategien und Analysemethoden unserer Börsen-Profis, die nur Abonnenten von Godmode PRO zur Verfügung stehen. Lernen Sie mehr, handeln Sie erfolgreicher!Sie profitieren von redaktionell hochwertigen und aufwändig recherchierten Artikeln zu aktuellen, kapitalmarktrelevanten Themen. Bleiben Sie stets informiert!Sie lassen sich über neue PRO-Artikel per E-Mail oder Push in der Guidants App benachrichtigen. Bleiben Sie auch mobil immer auf dem Laufenden!Sie schnuppern einmal im Monat kostenlos in alle unsere Trading-Services hinein.* Diese Open House Aktion findet stets am ersten Freitag im Monat exklusiv für Abonnenten von Godmode PRO statt. Seien Sie neugierig und lassen Sie sich inspirieren!

*Aus technischen Gründen beschränkt auf Leserechte. Der Zugriff auf die Trading-Services gilt nicht während der 2-wöchigen Testphase. Bundle-Angebote wie Gräfe XXL oder Tiedje XXL sind nicht inkludiert, auch die Eisbär Trading Lounge nicht. Änderungen vorbehalten.

Dem Trader über die Schulter schauen mit Guidants PROmax

Im Flaggschiff unserer Trading-Services, Guidants PROmax, sind Sie noch näher dran am Markt und uns erfahrenen Tradern. Insgesamt 13 Trader und Experten betreuen unsere drei Depots für kurz-, mittel- und langfristiges Trading in PROmax, die als Echtgeld-Simulationen basierend auf Realtime-Kursen so realistisch wie möglich geführt werden. Wir managen die Depots aktiv, Sie bekommen die konkreten Trades direkt als Benachrichtigung auf ihr Smartphone und können diese wenn gewünscht auch schnell und unkompliziert über unsere Tradingplattform Guidants nachhandeln.

Ein weiteres Highlight ist der von morgens bis abends von uns Tradern und Experten betreute Stream. Dort findet ein reger Austausch über das tägliche Marktgeschehen zwischen Lesern und Tradern statt. Fragen zum Markt, zu einzelnen Aktien und zum Trading werden schnellstmöglich beantwortet. Sie erhalten Einblicke in die verschiedensten Analysemethoden, sei es die klassische Chartanalyse, sei es die Fibonacci-Analyse, sei es die Fundamentalanalyse. Egal, ob Sie Einsteiger oder Profi im Börsenhandel sind, profitieren kann jeder aus dem langjährigen Erfahrungsschatz unserer Experten.

Wie alle unsere Services, können Sie auch PROmax zwei Wochen kostenlos und risikofrei testen. PROmax inkludiert auch Godmode PRO. Falls Sie sich für dieses Angebot ebenfalls interessieren, schlagen Sie mit diesem Paket also zwei Fliegen mit einer Klappe.

Kommen wir nun zu drei konkreten Trades der vergangenen Woche:

ThyssenKrupp

In meiner am 6. Mai um 15:10 Uhr veröffentlichten Kolumne Rainman Trading: Wie ein Jäger auf der Lauer wurde das Tradingsetup beim Underperformer ThyssenKrupp vorgestellt, um 16:02 Uhr wurde der Trade umgesetzt. Am 11. Mai wurde nach dem Ausbruch aus der Seitwärtsrange nach unten mit dem bärischen Rücklauf die Position um 15:50 Uhr aufgestockt.

Mit dem Kurseinbruch am nächsten Morgen erreichte die Aktie dann das angegebene Ziel bei 4,23/4,24 EUR, Gewinne wurden in zwei Tranchen oberhalb des Ziels realisiert. Der Trade brachte ein Plus von netto 614 EUR bei einem Anfangsrisiko von rund 250 EUR.

Tradingsetup im Intradaychart:

Commerzbank

Auf Basis des Trading-Setups der am 11. Mai um 10:41 Uhr erschienenen Analyse COMMERZBANK - So könnte man das Papier handeln startete ich um 11:55 Uhr einen spekulativen Short-Trade, der auch direkt ins Plus lief.

Nur drei Tage später näherte sich die Aktie dem genannten Tradingziel bei 2,81 EUR an, bereits davor startete ich Gewinnmitnahmen. Am Ende stand ein Gewinn von netto 730 EUR im Buch, das Anfangsrisiko betrug rund 280 EUR.

Tradingsetup im Intradaychart:

Deutsche Bank

Etwas weniger erfolgreich verlief der Trade auf die Deutsche Bank. Nach der Analyse am 13. Mai um 10:16 Uhr (DEUTSCHE BANK - So könnte man jetzt handeln) erfolgte um 10:33 Uhr der Short-Einstieg. Zwei Drittel der Position wurden vor dem Erreichen des Ziels (5,76 EUR) am nächsten Tag verkauft, das restliche Drittel wurde in Erwartung einer weiteren Abwärtswelle zum Ziel gehalten.

Leider kam keine weitere Abwärtswelle, der DAX startete eine dynamische Rally. Somit waren die beiden Ausstiege des letzten Drittels auch nicht mehr sehr gewinnbringend. Am Ende blieb dennoch ein Gewinn von netto 297 EUR übrig bei einem Anfangsrisiko von ca. 230 EUR.

Tradingsetup im Intradaychart:

Fazit:

Der Kursrutsch der vergangenen Woche brachte im kurzfristigen PROmax-Depot gute Gewinne mit Short-Trades, welche zuvor teilweise in Godmode-PRO-Analysen beschrieben wurden. Meine intuitive Vorgehensweise der vorzeitigen Gewinnsicherung durch Teilausstiege erwies sich in diesem Fall als richtig, zwei der drei Trades erreichten die Abwärtsziele nicht und drehten vorher wieder nach oben.

Die Depotkurve ging dennoch weiter nach oben, da ein direkter Wechsel in Longpositionen von Henry Philippson erfolgte. Hier zeigt sich ein weiterer Vorteil der Betreuung des Depots durch vier erfahrene Trader: Jeder von uns hat seine eigene Brille auf, analysiert und handelt den Markt anders. Das macht das Depot weniger anfällig für Verluste und entgangene Gewinne, wenn einer der Trader falsch liegt oder keine klare Signallage im Markt sieht. Das Risko wird breiter gestreut. Während ich bis zum Ende der letzten Woche tendenziell bärisch eingestellt war, antizipierte Henry Philippson bereits die neue Aufwärtswelle.

Das kurzfristige Depot hat sich während der Krise blendend gehalten. In schwierigen, volatilen Marktphase macht sich der kurzfristige Handel bezahlt, die Depotkurve schießt in diesen Tagen steil in den Himmel.

Überzeugen Sie sich selbst und testen sie Godmode PRO und Guidants PROmax, um das Beste aus Ihren Investments herauszuholen!

GodmodeTrader 2020 - Autor: André Rain, Technischer Analyst und Trader)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Propy Krypto

  • 0,15 USD
  • +0,11%
29.05.2020, 14:29, BitcoinAverage
zur Chartanalyse
Weitere GodmodeTrader-Newsalle Artikel anzeigen