Sixt: Reichen 72 Prozent Kursabschlag?

Boerse-Daily.de

Bis Mitte 2018 lief es für den Autovermieter gemessen an der Kursentwicklung glänzend, das Papier stieg auf ein Verlaufshoch 119,70 Euro an. Dann kam aber der erste kleine Flash-Crash und drückte Sixt zurück auf 63,85 Euro, nach einer kurzfristigen Erholung an 103,40 Euro gaben die Notierungen erneut nach und gingen in den bereits bekannten Crash zu Beginn dieses Jahres über. Dabei setzte das Papier auf das Unterstützungsniveau aus 2014/2015 um 32,00 Euro zurück und bemüht sich an dieser Stelle an einer sichtlichen Stabilisierung. Gelingt diese, könnte sogar ein Handelsansatz auf der Oberseite auf Sicht der nächsten Tage entspringen. Spekulativ bleibt aber dennoch jegliches Investment in der aktuellen Marktphase.

Bremsspuren im Ausverkauf

Sollte sich die Sixt-Aktie zwischen 32,14 und 40,00 Euro erfolgreich einpendeln können, bestünde oberhalb der oberen Barriere die Chance auf eine Rückkehr zurück in den Widerstandsbereich von zunächst 46,60 Euro. Darüber könnte das Papier des Auto-Vermieters sogar bis an 50,00 Euro weiter zulegen. Höherer Notierungen können aber nur mit großen Einschränkungen abgeleitet werden. Allerdings sollten die nächsten Handelstage einer engmaschigen Beobachtung unterliegen, ein Kursrutsch unter 32,00 Euro birgt weitere Rückfallrisiken in den Bereich der Verlaufstiefs aus Ende 2014 bei 21,65 Euro.

Sixt (Wochenchart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 40,00 // 41,75 // 43,52 // 45,00 // 46,60 // 48,52 Euro
Unterstützungen: 36,92 // 34,57 // 33,30 // 32,12 // 29,65 // 27,40 Euro

Fazit

Risikohungrige Anleger auf eine Pullback-Bewegung der Sixt-Aktie oberhalb von 40,00 an 50,00 Euroteilnehmen. Mit ersten Gewinnmitnahmen muss aber bereits ab 46,60 Euro gerechnet werden. Eine Verlustbegrenzung kommt aufgrund der anhaltenden Volatilität allerdings erst unterhalb von 37,00 Euro ins Spiel. Eine engmaschige Beobachtung des Titels bleibt aufgrund der sich ständig verändernden Umstände extrem wichtig!

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Sixt Aktie

  • 50,50 EUR
  • -12,25%
27.03.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Sixt

Sixt auf kaufen gestuft
kaufen
22
halten
5
verkaufen
0
18% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 51,00 €.
alle Analysen zu Sixt

Zugehörige Derivate auf Sixt (1.365)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Sixt" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten