Werbung

Visa: Wichtige Hürde im Blick

Financial Service Group · Uhr

Seit Sommer letzten Jahres konsolidiert die Visa-Aktie nach einem äußerst starken Lauf in den letzten Jahren talwärts und begab sich von rund 250,00 US-Dollar auf eine Horizontalunterstützung um 190,00 US-Dollar abwärts. Dort läuft bereits seit Dezember letzten Jahres eine volatile Stabilisierungsphase, die zunehmend höhere Notierungen aufzeigt und damit ein möglicher Trendwechsel bevorsteht. Noch wurden keine signifikanten Impulse bullischer Marktteilnehmer gesetzt, dies lässt sich ohnehin in der aktuell sehr volatilen Handelsspanne nur schwer ableiten. Nichtsdestotrotz könnte bei weiterem Interesse von Käufern das Papier in den kommenden Wochen erste Schritte in Richtung eines Trendwechsels einschlagen.

Höhere Tiefs markiert

Erste Anzeichen auf einen Anstieg zumindest an den laufenden Abwärtstrend ergeben sich in der Visa-Aktie bei einem Kurssprung über 217,58 US-Dollar, infolgedessen könnten Zugewinn an 223,28 US-Dollar bevorstehen. Aber erst nach Beendigung des laufenden Abwärtstrends dürfte dann das etwas größere Ziel um 235,85 US-Dollar in den Fokus der Marktteilnehmer geraten. Für beide Fälle ergibt sich kein kleines Aufwärtspotenzial und kann über entsprechende Zertifikate nachgehandelt werden. Solange jedoch nicht der erste Schritt gegangen wird, könnte es zeitweise zu Verlusten auf 206,35 US-Dollar kommen, darunter auf rund 200,00 US-Dollar.

Vis Inc. (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 217,58 // 220,40 // 224,93 // 226,83 // 229,24 // 231,54 US-Dollar
Unterstützungen: 213,22 // 210,60 // 208,62 // 206,88 // 203,93 // 201,20 US-Dollar

Fazit:

Ein erster Schritt in Richtung des Abwärtstrends würde sich oberhalb von 217,58 US-Dollar verdichten, Zugewinne an 223,28 US-Dollar würden dann sehr wahrscheinlich werden. Aber erst darüber kann ein echter Trendwechsel mit weiterem Aufwärtspotenzial an 235,85 US-Dollar für die Visa-Aktie abgeleitet werden. Für jeden dieser Schritte könnte dann beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN UK52MK zum Einsatz kommen und birgt bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee eine Renditechance von 175 Prozent. Ziel des Scheins läge dann bei 2,64 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte vorläufig den Bereich von 210,00 US-Dollar nicht überschreiten, woraus sich dann ein Stopp-Kurs von 0,09 Euro im vorgestellten Schein ableiten würde.

Strategie für steigende Kurse
WKN: UK52MK Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,84 - 0,92 Euro Emittent: UBS
Basispreis: 207,948716 US-Dollar Basiswert: Vis Inc.
KO-Schwelle: 207,948716 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 216,42 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 2,64 Euro
Hebel: 23,3 Kurschance: + 175 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werbung