EQS-News: DEUTZ AG: Vollzug der Kooperation zwischen DEUTZ und Daimler Truck

EQS Group · Uhr

EQS-News: DEUTZ AG / Schlagwort(e): Kooperation
DEUTZ AG: Vollzug der Kooperation zwischen DEUTZ und Daimler Truck

29.03.2023 / 09:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • Behördliche Genehmigung für Durchführung der Kooperation mit Daimler Truck erteilt
  • Daimler Truck hält 4,19 %-Beteiligung an DEUTZ

Ende Januar hatte die DEUTZ AG (DEUTZ) eine umfassende Kooperation mit der Daimler Truck AG (Daimler Truck) angekündigt. Die Transaktionen umfassen sowohl mittelschwere Motoren (Daimler-Truck-MDEG-Baureihe), die beispielsweise für den Einsatz in Baumaschinen geeignet sind, als auch schwere Motoren (Daimler-Truck-HDEP-Baureihe), die zum Beispiel große Landmaschinen antreiben können. Nachdem die behördliche Genehmigung erteilt worden ist, erfolgte nunmehr das Closing der zugrundeliegenden Transaktionen.

Für den Erwerb der On-Highway-IP-Rechte der mittelschweren Motoren hat Daimler Truck rund 5,285 Millionen neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien aus einer Sachkapitalerhöhung erhalten. Daimler Truck hält damit eine Beteiligung am Grundkapital von DEUTZ in Höhe von 4,19 %. Die Einbeziehung der neuen, für das Geschäftsjahr 2022 dividendenberechtigten Aktien in den Handel wird kurzfristig erwartet.

„Die Kooperation mit Daimler Truck verbessert unsere Ausgangsposition in einem sich konsolidierenden Markt signifikant, da wir Zugriff auf hochentwickelte Motoren erhalten und gleichzeitig neue Kundengruppen erschließen. Dass wir zugleich Daimler Truck als neuen Aktionär begrüßen dürfen, freut uns sehr und spiegelt unsere starke Position in der anstehenden Konsolidierung der Motorenbranche wider“, sagt DEUTZ-CEO Dr. Sebastian C. Schulte.

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:

Christian Ludwig
Senior Vice President Communications & Investor Relations
Tel.: +49 (0)221 822-3600
E-Mail: Christian.Ludwig@deutz.com
 
 
 
 

 Über die DEUTZ AG

Die DEUTZ AG mit Hauptsitz in Köln ist einer der weltweit führenden Hersteller innovativer Antriebssysteme. Die Kernkompetenzen des börsennotierten Unternehmens liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb und Service von Antriebslösungen für Anwendungen abseits der Straße im Leistungsbereich bis 620 kW. Das gegenwärtige Portfolio reicht dabei von Diesel-, Gas- und Wasserstoffmotoren bis hin zu hybriden und vollelektrischen Antrieben. Anwendungsbereiche für DEUTZ-Motoren sind unter anderem Bau- und Landmaschinen, Material-Handling-Anwendungen wie Gabelstapler oder Hebebühnen, Nutz- und Schienenfahrzeuge sowie Bootsanwendungen für den privaten und gewerblichen Einsatz. Mit weltweit rund 5.000 Mitarbeitern und knapp 900 Vertriebs- und Servicepartnern in mehr als 130 Ländern erzielte DEUTZ im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von mehr als 1,9 Milliarden €. Weitere Informationen finden Sie auf www.deutz.com.


29.03.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache: Deutsch
Unternehmen: DEUTZ AG
Ottostraße 1
51149 Köln (Porz-Eil)
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 822 0
Fax: +49 (0)221 822 3525
E-Mail: ir@deutz.com
Internet: www.deutz.com
ISIN: DE0006305006
WKN: 630500
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1595001

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1595001  29.03.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1595001&application_name=news&site_id=onvista

Meistgelesene Artikel