Inbetriebnahme des neuen Dienstleistungscenters bremst Geschäftsgang von Meier Tobler im zweiten Halbjahr 2023

EQS Group · Uhr

Meier Tobler Group AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Umsatzentwicklung
Inbetriebnahme des neuen Dienstleistungscenters bremst Geschäftsgang von Meier Tobler im zweiten Halbjahr 2023

17.10.2023 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

English version: meiertobler.ch/de/investoren/ad-hoc-mitteilungen
Version française: meiertobler.ch/fr/investisseurs/communiques-ad-hoc
Versione italiana: meiertobler.ch/it/investitori/comunicati-ad-hoc


Schwerzenbach, 17. Oktober 2023

Inbetriebnahme des neuen Dienstleistungscenters bremst Geschäftsgang von Meier Tobler im zweiten Halbjahr 2023

Die Inbetriebnahme des neuen Dienstleistungscenters von Meier Tobler in Oberbuchsiten, dessen Lager- und Logistikbetrieb derzeit schrittweise hochgefahren wird, ist von unerwarteten Startschwierigkeiten betroffen. Aufgrund einer noch ungenügenden Prozessgeschwindigkeit und -stabilität im neuen Dienstleistungscenter wurde ein zu hoher Anteil der Bestellungen im dritten Quartal verzögert oder unvollständig ausgeliefert.

Als Folge davon lag der Umsatz von Meier Tobler in der Periode Juli bis September 2023 mit CHF 131.5 Mio. um 9.1 Prozent unter der Vorjahresperiode (CHF 144.7 Mio.). Dank dem starken ersten Halbjahr 2023 liegen die kumulierten Umsätze per September 2023 mit CHF 407.9 Mio. dennoch um 1.2 Prozent über Vorjahresniveau (CHF 403.0 Mio.).

Meier Tobler arbeitet mit Hochdruck daran, die Performancemängel im neuen Dienstleistungscenter rasch zu beheben, um den Kunden wieder die gewohnte Lieferzuverlässigkeit bieten zu können. Kurzfristig wird jedoch auch das wichtige Herbstgeschäft durch die aktuellen Probleme beeinträchtigt sein, weshalb Meier Tobler auch für das vierte Quartal deutlich tiefere Umsätze als in der Vorjahresperiode erwartet. Als Folge davon werden die Vorjahreswerte bezüglich Umsatz, EBITDA und Konzerngewinn im Geschäftsjahr 2023 nicht erreicht werden können.

Das Geschäftsjahr 2024 wird voraussichtlich nicht mehr durch Lieferprobleme beeinträchtigt sein und Meier Tobler erwartet eine Erholung des Umsatzes, wobei es schwierig abzuschätzen ist, wie rasch sich dieser wieder auf dem früheren Niveau einpendeln wird.

Eine Dividendenausschüttung mindestens auf dem Niveau des Vorjahres und das laufende Aktienrückkaufprogramm sind aus heutiger Sicht nicht gefährdet.

Weitere Auskünfte
Meier Tobler, Corporate Communications
+41 44 806 44 50, info@meiertobler.ch / meiertobler.ch/de/investoren
 
Termine  
29. Februar 2024 Medien- und Finanzanalystenkonferenz zum Jahresabschluss 2023
9. April 2024 Generalversammlung


Meier Tobler ist ein auf den Schweizer Markt fokussierter Haustechnik-Anbieter. Das Unternehmen wurde 1937 gegründet und beschäftigt heute rund 1300 Mitarbeitende. Die Aktien von Meier Tobler sind an der SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol MTG).

Diese Ad hoc-Mitteilung steht Ihnen auf meiertobler.ch/de/investoren zur Verfügung.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: Adhoc-Mitteilung (PDF)
Ende der Adhoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Meier Tobler Group AG
Bahnstrasse 24
8603 Schwerzenbach
Schweiz
Telefon: +41 44 806 41 41
Fax: +41 44 806 41 00
E-Mail: info@meiertobler.ch
Internet: www.meiertobler.ch
ISIN: CH0208062627
Valorennummer: 20806262
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart; SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1749833

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1749833  17.10.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1749833&application_name=news&site_id=onvista

Neueste exklusive Artikel