US-Anleihen: Gewinne nach wenig bewegtem Start

dpa-AFX · Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag nach einem wenig bewegten Start im weiteren Handelsverlauf angezogen. Zuletzt stieg der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) um 0,42 Prozent auf 109,45 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere sank im Gegenzug auf 4,34 Prozent.

Der Kursanstieg setzte erst nach überwiegend starken heimischen Konjunkturdaten ein. Die Hauspreise im September stiegen etwas stärker als erwartet, wie die Federal Housing Finance Agency (FHFA) berichtete. Zudem wurde der Anstieg im Vormonat leicht nach oben revidiert. Dem S&P/Case-Shiller-Index zufolge legten zudem in den 20 großen Metropolregionen der Vereinigten Staaten die Häuserpreise im September zum Vorjahresmonat in etwa erwartungsgemäß zu.

Dazu hellte sich die vom Marktforschungsinstitut Conference Board ermittelte Verbraucherstimmung im November etwas mehr als prognostiziert auf. Allerdings wurde der Stand vom Oktober deutlich nach unten korrigiert./gl/he

Meistgelesene Artikel