Guter Handelsauftakt

Autosektor profitiert von Renault und Stellantis

dpa-AFX · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Wellnhofer Designs/Shutterstock.com

PARIS/STELLANTIS (dpa-AFX) - Autowerte haben am Donnerstag im frühen Handel deutlich zugelegt. Zahlen von Renault und Stellantis kamen am Markt gut an. Renault kletterten zuletzt um sechs Prozent, Stellantis gewannen 3,9 Prozent. Die Aktie des französischen Autobauers bewegte sich damit wieder im Bereich des Dezember-Hochs um 39 Euro. Stellantis setzten dagegen den mittelfristigen Aufwärtstrend fort und erreichten neue Hochs.

Der Autobauer hatte auch im dritten Jahr seines Bestehens weiter zugelegt. Zudem kündigte Stellantis für 2024 ein Aktienrückkaufprogramm von drei Milliarden Euro an. Die Aktionäre sollen für das vergangene Jahr eine Dividende von 1,55 Euro je Aktie erhalten, rund 16 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Renault hatte unterdessen 2023 deutlich mehr Geschäft gemacht und auch wieder einen Gewinn erzielt. Ein Jahr zuvor hatte die Aufgabe des wichtigen Geschäfts in Russland den Konzern in die roten Zahlen gerissen.

Die Analysten von Jefferies lobten die Ergebnisse und den Ausblick von Renault. Die Dividende sei überraschend hoch ausgefallen. Zu Stellantis merkten die Analysten von RBC an, die Kennziffern des Autokonzerns hätten den Erwartungen entsprochen. Wichtiger sei aber, dass die für 2024 in Aussicht gestellte Profitabilität im prozentual zweistelligen Bereich liegen solle./mf/jha/

Das könnte dich auch interessieren

Neueste exklusive Artikel