Quartalsumsatz stieg um 6,4 Prozent

E-Rezept gibt Onlineapotheke DocMorris Schub

Reuters · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Ralf Liebhold/Shutterstock.com

Dank der Einführung von elektronischen Rezepten zieht das Geschäft der Online-Apotheke DocMorris an.

Im zweiten Quartal wuchs der Umsatz der Schweizer Firma um 6,4 Prozent auf 250,5 Millionen Franken, wie DocMorris am Donnerstag mitteilte. In Deutschland sei der Umsatz um 6,6 Prozent geklettert. Dabei habe sich der zukünftig relevante Umsatzanteil von elektronischen Rezepten im Vergleich zum Vorquartal um über 50 Prozent erhöht, während das Geschäft mit Papierrezepten geschrumpft sei. In Spanien und Frankreich sei mit einer Umsatzsteigerung von 3,2 Prozent in Lokalwährungen die Wachstums-Trendwende im zweiten Quartal erreicht worden. DocMorris bestätigte den Umsatz- und Ergebnisausblick.

onvista Premium-Artikel

Das könnte dich auch interessieren