AKTIE IM FOKUS: Wacker Chemie erneut schwach

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Der Kurs von Wacker Chemie hat am Mittwoch die Verluste vom Vortag ausgeweitet. Mit einem Minus von 5 Prozent addierten sich die Einbußen seit Dienstag auf mehr als elf Prozent. Währenddessen büßten die Papiere der norwegischen Elkem in Oslo bis zu knapp 4 Prozent ein. Der Silikonhersteller schrieb am Morgen in einer Pressemitteilung, das chinesische Neujahrsfest werde die Geschäfte im ersten Quartal belasten.

Auf diese Aussage wies auch Analyst Markus Mayer von der Baader Bank hin. Die Quartalszahlen und den Ausblick von Elkem für 2021 wertete er jedoch positiv für Wacker Chemie. Das vierte Quartal 2020 sei das beste der Norweger seit 2018 gewesen. Auf einer Investorenveranstaltung der Baader Bank mit Wacker Chemie am Vortag habe es keinerlei Impulse gegeben, die den Kursverlust am Dienstag begründen könnten, so der Experte./bek/fba


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Wacker Chemie Aktie

  • 127,80 EUR
  • +1,67%
14.04.2021, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Wacker Chemie

Wacker Chemie auf übergewichten gestuft
kaufen
52
halten
20
verkaufen
0
72% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 126,90 €.
alle Analysen zu Wacker Chemie
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Wacker Chemie (4.535)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten