Bank of America gibt milliardenschweren Aktienrückkauf bekannt

mydividends

Die Bank of America Corporation (ISIN: US0605051046, NYSE: BAC) gab am Donnerstag ein Aktienrückkaufprogramm über bis zu 25 Mrd. US-Dollar bekannt. Das Programm hat keine Laufzeitbegrenzung. Die geplanten Rückkäufe im zweiten Quartal werden den Restriktionen der FED entsprechen, die vorsehen, dass Rückkäufe und Dividenden mit dem durchschnittlichen Nettogewinn der letzten vier Quartale korrelieren, wie weiter berichtet wurde.

Im ersten Quartal (31. März) 2021 betrug der Umsatz 22,8 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 22,8 Mrd. US-Dollar) bei einem Gewinn von 8,1 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Donnerstag mitgeteilt wurde. Die Bank of America zählt zu den größten Banken der Welt. In den USA bedient sie ca. 66 Mio. Kunden, betreibt ca. 4.300 Filialen und 17.000 Bankautomaten. Der Konzern ist in mehr als 35 Ländern tätig.

Seit Jahresanfang 2021 liegt der Wert an der Wall Street aktuell mit 31,57 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 339,46 Mrd. US-Dollar (Stand: 14. April 2021).

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BANK OF AMERICA CORP Index

  • 29,55 USD
  • -0,93%
29.03.2018, 15:30, NYSE Global Index Service

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 34.771,87 Pkt.+0,64%
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "BANK OF AMERICA CORP" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten