Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Citigroup-Aktie: Gewinnplus trotz sinkender Einnahmen – Kurs knickt dennoch ein

onvista
Citigroup-Aktie: Gewinnplus trotz sinkender Einnahmen – Kurs knickt dennoch ein

Ein überraschend robuster Handel mit Anleihen hat der US-Großbank Citigroup zum Jahresstart ein Gewinnplus beschert. Unter dem Strich verdiente die Bank im ersten Quartal 4,7 Milliarden US-Dollar (4,2 Mrd Euro) und damit zwei Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie sie am Montag in New York mitteilte. Damit schnitt das Geldhaus auch besser ab als von Analysten erwartet.

Die Erträge gingen zwar um zwei Prozent auf 18,6 Milliarden Dollar zurück. Doch in den einzelnen Bereichen lief es höchst unterschiedlich. Während die Erträge im Aktienhandel um 24 Prozent einbrachen, zogen sie im Anleihehandel um einen Prozent an. Bereits am Freitag hatten die Wettbewerber JPMorgan und Wells Fargo ihre Zahlen offengelegt.

Goldman Sachs schwächelt beim Gewinn

Die Aktien von Goldman Sachs  drehten im vorbörslichen Handel nach der Bekanntgabe der Quartalskennziffern ins Minus und notierten zuletzt 1,6 Prozent tiefer. Die US-Investmentbank erhöhte trotz eines Gewinnrückgangs zum Jahresstart erwartungsgemäß ihre Dividende. Unter dem Strich verdiente Goldman Sachs im ersten Quartal gut ein Fünftel weniger als ein Jahr zuvor. Experten hatten jedoch einen noch stärkeren Rückgang erwartet. Im Geschäft mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen gingen die Erträge um elf Prozent zurück, im Aktienhandel belief sich der Einbruch sogar auf 24 Prozent.

Noch vor einem Monat hatten mehrere Banken, darunter die Citigroup, vor einem schwachen Jahresstart im Handel gewarnt. Goldman Sachs und JPMorgan meldeten bereits herbe Rückgänge. Der Citigroup gelang es zudem, ihre Kosten stärker zu senken als von Experten gedacht.

Aktie driftet abwärts

Zu US-Börsenstart konnte das Wertpapier von dem Gewinnplus nicht profitieren. Die Aktie musste gut 1,5 Prozent einbüßen, hält sich langfristig gesehen jedoch stabil auf Kurs, bei einem Wert von derzeit 66,40 US-Dollar.

Citigroup Jahreschart (NYSE)

Die Kursdelle, die seit dem allgemeinen Kursbeben von Q4 2018 vorherrscht, konnte seit Jahresbeginn bis heute wieder fast komplett kaschiert werden. Year to Date steht die Aktie mit einem Plus von 28 Prozent da.

(onvista/dpa-AFX)

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision und komfortables Webtrading! Mehr erfahren > > (Anzeige)

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER FREITAGS PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Titelfoto: pcruciatti / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Citigroup Aktie

  • 68,83 USD
  • -0,53%
24.04.2019, 22:01, NYSE

onvista Analyzer zu Citigroup

Citigroup auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 61,69 €.
alle Analysen zu Citigroup

Zugehörige Derivate auf Citigroup (1.700)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten