Commerzbank bringt Konzernumbau voran

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Die Commerzbank hat sich mit dem Gesamtbetriebsrat über die Umsetzung des geplanten Stellenabbaus geeinigt.

Die Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern seien erfolgreich abgeschlossen worden, teilte das Frankfurter Geldhaus am Freitag mit. "Jetzt können wir die Transformation weiter zügig und mit voller Kraft vorantreiben", erklärte Bankchef Manfred Knof. Vereinbart worden seien unter anderem Teilinteressenausgleiche zur Zielstruktur der einzelnen Konzernbereiche in Deutschland. Die Bank soll durch den Umbau deutlich schlanker werden. So soll etwa die Zahl der Führungspositionen um rund 30 Prozent sinken.

Das Frankfurter Bankhaus befindet sich in einem tiefgreifenden Umbauprozess. Konzerchef Knof will den Finanzkonzern durch eine Restrukturierung, die den Abbau von 10.000 Stellen bis 2024 vorsieht, effizienter ausrichten und wieder auf einen stabilen Gewinnkurs führen. Der Gesamtbetriebsrat hatte dazu bereits einen Sozialplan abgesegnet, der weitreichende Programme für Altersteilzeit und Vorruhestand beinhaltet. Mehr als die Hälfte des geplanten Stellenabbaus ist laut Commerzbank bereits sozialverträglich geregelt worden.

Laut Commerzbank tritt mit Abschluss der Teilinteressenausgleiche auch der im Mai beschlossene Rahmensozialplan in Kraft, der Instrumente für den Stellenabbau enthält. "Wir sind auf einem guten Weg, den Stellenabbau möglichst sozialverträglich umzusetzen", erklärte Personalvorständin Sabine Schmittroth. Alle Beschäftigten hätten jetzt Transparenz über die künftigen Strukturen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Commerzbank Aktie

  • 7,70 EUR
  • +1,11%
28.01.2022, 22:26, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 15.318,95 Pkt.-1,32%

onvista Analyzer zu Commerzbank

Commerzbank auf halten gestuft
kaufen
16
halten
28
verkaufen
10
51% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 7,70 €.
alle Analysen zu Commerzbank
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Commerzbank (10.283)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Commerzbank" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten