Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DAX - Der Index startet durch, der Falke jagt jetzt seine Beute

Harald Weygand

DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.819,60 Pkt (XETRA)

Im DAX liegt ein mittelfristiges charttechnisches Kaufsignal vor. Ziele liegen bei 13.200 und eventuell später sogar 13.600. Wer meine vorhergehenden DAX Kommentierungen gelesen hat, weiß diesbzgl. bescheid.

In korrektiven, turbulenten, schwierigen Marktphasen wiederhole ich mich bekanntermaßen mit dem Hinweis, dass es Sinn macht geduldig abzuwarten, bis sich die schwierige Wetterlage an den Finanzmärkten verzogen hat und sich wieder echte Gelegenheiten ergeben. Gerne bringe ich den Vergleich des professionellen Händlers mit einem Greifvogel. Ein Bussard zieht weit oben im Himmel lange seine Kreise und beobachtet die Szenerie. Es dauert sehr lange, bis er auf seine Beute herniederstößt und angreift. Er kann sich Fehlangriffe nicht leisten, sie kosten ihn unnötige Energie. Selbiges gilt für den aktiven Anleger. Fehlangriffe sind Fehltrades. Sie kosten Energie und vor allem Geld. Die Fähigkeit diszipliniert warten und beobachten zu können, ist eine überlebenswichtige.

Nun, seit dieser Woche ist es endlich wieder soweit. Am europäischen Aktienmarkt ergeben sich Chancen, der DAX beginnt seit 02. Mai regelkonform nach oben auszubrechen. Sollte der DAX wider Erwarten unter 12.320 fallen, würde das beschriebene bullische Setup obsolet werden.

DAX Chart1: VORHER

DAX Chart2: AKTUELL

DAX

Bekanntermaßen liegt phasenweise tendenziell eine gegenläufige Korrelation zwischen DAX und Euro vor. Steigt der Euro, fällt der DAX. Fällt der Euro, steigt der DAX.

Status quo. Der Euro wertet ab, der DAX steigt.

_

Realmoney Account (Echtgeldkonto) Status quo anbei:
Ich bin zufrieden. Performance seit Jahresbeginn +28,68 %.

Alle 5 Monate im Plus.

Die anderen PROmax Trader geben ja eh Vollgas. Von meiner Seite geht es am Montag jetzt auf PROmax weiter:

-

https://www.guidants.com/pro

-

Ich werde meine Trades wieder posten. Das steht jetzt fest! Am Montag geht es los. Das Gros der Trades läßt sich mit Eurem Depot bei der Onvista Bank sehr gut nachbilden.

(© BörseGo AG 2018 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Harald Weygand Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader.de

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen.

Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der BörseGo AG und des Portals www.GodmodeTrader.de . Dort ist er für das charttechnische Coverage von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen sowie die fachliche Führung des Traderteams zuständig.

Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen. Weygand ist zudem gern gesehener Interviewgast bei N24, n-tv und dem Deutschen Anlegerfernsehen.

GodmodeTrader.de

Kurs zu DAX Index

  • 12.257,70 EUR
  • +0,19%
20.08.2018, 06:10, BNP Paribas Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (178.908)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten