DAX® - Vor dem Wochenende unter Druck

HSBC · Uhr
HSBC Daily Trading
 

 

Vor dem Wochenende unter Druck

Aus Platzgründen konnten wir gestern nur noch kurz auf die wöchentliche Sentimenterhebung der American Association of Individual Investors (AAII) eingehen. Deshalb holen wir heute den vertiefenden Einblick nach: Vor allem der geringe Bullenanteil unter den US-Privatanlegern von 21 % sticht ins Auge. Das entspricht dem niedrigsten Prozentsatz an Optimisten seit Juli 2020. Werte unterhalb der 20%-Marke werden zudem nur selten erreicht – zuletzt im Mai 2016. In der Summe liegt inzwischen also eine negative Grundstimmung vor. Zum DAX®: Das Aktienbarometer verharrt weiterhin im Dunstkreis der Haltezone aus der Nackenlinie des kleinen Doppelbodens vom Dezember (15.834 Punkte) und dem 61,8%-Fibonacci-Retracement der Novemberdelle (15.803 Punkte). Die Glättungslinien der letzten 38 Tage bzw. der letzten 200 Tage (akt. bei 15.697/15.608) sichern den DAX® zusätzlich nach Süden ab. Zwischen den beiden beschriebenen Durchschnitten verläuft mit dem unteren Bollinger Band (akt. bei 15.625 Punkten) eine weitere Unterstützung. Da der Nasdaq-100® seine vorgestern beschriebene Kreuzunterstützung bei 15.100 Punkten inzwischen preisgeben musste, droht beim DAX® heute ein erneuter Stresstest der oben angeführten Bastion.

DAX® (Daily)

Chart DAX®
Quelle: Refinitiv, tradesignal² / 5-Jahreschart im Anhang
 

5-Jahreschart DAX®

Chart DAX®
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Sie möchten börsentäglich kostenlose Technische Analysen zu DAX®, ausgewählten Aktien, Währungen und Rohstoffen erhalten?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Hansaallee 3
40549 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (Beispielrechnung in den Wichtigen Hinweisen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus. Lesen Sie bitte die Wichtigen Hinweise, einschließlich der Werbehinweise.